Koblach saniert Gemeindestraßen

Die Neuburgstrasse wird in diesem Jahr saniert
Die Neuburgstrasse wird in diesem Jahr saniert ©Michael Mäser
Für das laufende Jahr sind im Budget der Gemeinde Koblach rund 85.000 Euro für die Sanierung von Gemeindestraßen vorgesehen.
Koblach saniert Gemeindestrassen

Koblach Die Gemeinde Koblach verfügt aufgrund der großen Gemeindefläche über ein sehr umfangreiches Netz an Wegen und Straßen. Der Großteil sind Gemeindestraßen, für dessen Erhalt und Sanierung die Gemeinde verantwortlich ist. Für 2018 sind dabei 85.000 Euro im Gemeindebudget vorgesehen, wobei in diesem Jahr die Kumma- und die Neuburgstraße saniert werden.

Kumma- und Neuburgstraße werden saniert

Nach einer Besichtigung und Abklärung durch das Bauamt der Gemeinde sollen nun in diesem Jahr der oberste Teil der Kummastraße und ein Teil der Neuburgstraße saniert werden. „Bei der Kummastraße geht es um die Erneuerung des Straßenunterbaus, dem Einbau einer Straßenentwässerung für die Oberflächenwässer und die notwendige Asphaltierung dieses Straßenteils“, erklärt dazu Bürgermeister Fritz Maierhofer. Anders die Situation bei der Neuburgstraße – hier ist ein Teil des Gehsteiges bzw. der Randsteine schwerer beschädigt, dies auch durch die laufende Befahrung von Randsteinen und Gehsteigen durch die Landbusse. 2018 soll die Neuburgstraße vorerst zwischen Wohnanlage Winsauer und der Firma Kilga saniert werden. „Weitere Abschnitte sind – je nach Notwendigkeit – für die nächsten Jahre vorgesehen“, so Maierhofer.

Arbeiten an Bestbieter vergeben

Neben den genannten Arbeiten werden auch notwendige Kanaldeckelsanierungen und Straßeneinlaufschächte bei anderen Gemeindestraßen erneuert. Bei der letzten Sitzung der Gemeindevertretung wurden diese Arbeiten an den Bestbieter um 82.989,16 Euro vergeben – die Arbeiten bei der Kumma- und Neuburgstraße sollen dabei bis spätestens Oktober 2018 ausgeführt werden. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Koblach saniert Gemeindestraßen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen