AA

Koblach plant neuen Kindergarten

Im Bereich Straßenhäuser/Ried soll der neue Kindergarten entstehen
Im Bereich Straßenhäuser/Ried soll der neue Kindergarten entstehen ©Michael Mäser
Auch in der Gemeinde Koblach wächst der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen in den kommenden Jahren und deshalb entsteht in der Parzelle Straßenhäuser ein neuer Kindergarten.

Koblach Die Gemeinde Koblach wächst – die Bautätigkeit und die Bevölkerungsentwicklung liegen über dem Durchschnitt und die Kinderzahlen steigen kontinuierlich an. „Dies ist eine erfreuliche Entwicklung, hat aber zur Folge, dass die Zahl der Kinder-Betreuungsplätze in den nächsten Jahren wesentlich erhöht werden muss“, so Bürgermeister Fritz Maierhofer zur aktuellen Entwicklung.

Mehr an Räumlichkeiten und Personal

Die Gemeinde Koblach hat zur Zeit zwei Gemeindekindergärten – den Kindergarten Gmür im Zentrum und den Kindergarten Egatha im Bereich Koblach-Süd. Beide Kindergärten haben jeweils drei Betreuungsgruppen und werden aktuell von 13 Kindergarten-Pädagoginnen und zwei Kindergarten-Assistenten betreut. Für das Kindergartenjahr 2018/19 sind rund 130 Kindergartenkinder angemeldet und die Betreuung dieser drei-, vier- und fünfjährigen Kinder erfordert für die nächsten Jahre ein Mehr an Räumlichkeiten und Personal.

Neuer 3-gruppiger Kindergarten

„Aufgrund der aktuellen und der zu erwartenden Kinderzahlen plant die Gemeinde Koblach den Neubau eines 3-gruppigen Kindergartens mit Bewegungsraum und Ganztagesbetreuung“, so Bürgermeister Maierhofer. Bereits im Vorfeld wurde dabei von der Gemeinde der zukünftige Bedarf erhoben und ein Raumprogramm als Grundlage für die Planung des Projektes erarbeitet. Die Auswertung hat dabei ergeben, dass der Standort für den neuen Kindergarten in der Parzelle Straßenhäuser, im Bereich Koblach-Südost, situiert werden soll. An dieser Stelle hat die Gemeinde im Bereich des Pumpwerkes Straßenhäuser/Ried zwei größere gemeindeeigene Grundstücke zur Verfügung. Aufgrund des Raumbedarfes ergibt sich eine Grobkostenschätzung des Projektes von rund zwei Millionen Euro.

Baubeginn im Jahr 2019 geplant

Bereits im März hat die Gemeinde Koblach nun einen geladenen Planungswettbewerb ausgeschrieben. Das Ergebnis der Jurierung durch das Preisgericht soll der Gemeindevertretung im Juli präsentiert werden und anschließend der Öffentlichkeit in einer Ausstellung aller Wettbewerbsprojekte gezeigt. In weiterer Folge soll mit der Detailplanung begonnen werden und mit einem möglichen Baubeginn wird im Frühjahr/Sommer 2019 gerrechnet. „Wir wollen eine kinder- und familienfreundliche Gemeinde sein. Die Gemeinde Koblach möchte mit diesem Kindergaten-Neubau dem Bedarf an hochwertigen Kinderbetreuungsplätzen für die nächsten Jahre gerecht werden“, so Bürgermeister Fritz Maierhofer. Mit der Eröffnung des neuen Kindergarten wird für Herbst 2020 gerechnet. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Koblach plant neuen Kindergarten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen