AA

Koblach: Moped fängt beim Betanken Feuer

Das Moped fing beim Betanken Feuer.
Das Moped fing beim Betanken Feuer. ©Unsplash/Symbolbild
Als ein 15-Jähriger am Dienstagabend sein Moped betanken wollte, entzündete sich das Benzin und das Fahrzeug fing Feuer.

Der 15-jährige Moped-Lenker war um 23 Uhr in Koblach unterwegs, als ihm im Bereich Hinterfeld der Treibstoff ausging. Sein ebenfalls 15-jähriger Kollege fuhr ihn in der Folge mit seinem Moped zu einer Tankstelle. Dort befüllten sie einen Kanister mit Treibstoff und fuhren zurück nach Koblach.

Beim Auffüllen des Tanks entzündete sich das Benzin, worauf das Moped Feuer fing. Ein Löschversuch eines Nachbarn mit einem Gartenschlauch verlief erfolglos. In weiterer Folge wurde die Feuerwehr Koblach verständigt, welche den Brand löschte. Das betreffende Moped wurde durch den Brand komplett zerstört, das zweite Moped, welches in unmittelbarer Nähe zum Brandobjekt stand, wurde im Heckbereich beschädigt. Einsatzkräfte: Feuerwehr Koblach mit zwei Fahrzeugen und 22 Mann.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Koblach
  • Koblach: Moped fängt beim Betanken Feuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen