AA

Koblach kegelt wieder international

vhlnvr.: Feurle Stefan, Sonderegger Gerhard, Zettl Thomas, Krammer Dominik, Hechenberger Michael, Baumgartner Markus, Gosch Martin, Grassmugg Josef
vhlnvr.: Feurle Stefan, Sonderegger Gerhard, Zettl Thomas, Krammer Dominik, Hechenberger Michael, Baumgartner Markus, Gosch Martin, Grassmugg Josef ©SKC Koblach

Durch den 2. Rang beim AUT-Cupfinale am Sonntag 9. Mai 2010 in Hallein, qualifizierte sich der SKC Koblach wieder für den internationalen NBC-CUP, der dieses Jahr vom 5.10. bis 9.10. in Split (CRO) ausgetragen wird. Über diesen Bewerb qualifizierte sich Koblach im letzten Herbst mit dem 3. Rang für die Championsleague. Auch in der kommenden Saison geben sie ihr Bestes, um wieder in der höchsten Liga mitspielen zu können.

Der diesjährige AUT-Cup war für die Koblacher aber alles andere als einfach. Dank Hechenberger Michael, der mit 622 Kegeln fast den Bahnrekord (628 Kegel) schaffte, erreichte die Koblacher Mannschaft den 4. Rang, der den Einzug ins Final-Four ermöglichte.

Final-Four

Der Cupmodus (Mannschaftspunkte und Satzpunkte sind ausschlaggebend) bewährte sich wieder, und es war Spannung pur angesagt. Es entschied schlussendlich der letzte Wurf zwischen BBSV Wien und Koblach um den 2. Rang. Koblach war mit dem minimalsten Vorsprung von 0,5 SP zum 3. mal (nach 2007 und 2009) Silbermedaillengewinner.

Die Platzierungen:
1. BSV St. Pölten: 19,5 MP, 74 SP, 3561 Kegel
2. SKC Koblach: 14,5 MP, 55,5 SP, 3287 Kegel
3. BBSV Wien: 14,5 MP, 55 SP, 3315 Kegel
4. SKV Schlaining: 11,5 MP, 55,5 SP, 3298 Kegel

Mehr Infos unter www.oeskb-kegeln-bowling.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Koblach kegelt wieder international
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen