AA

Knowle holte in Casablanca seinen 16. Doppeltitel

Für Knowle ist es der 16. ATP-Doppeltitel
Für Knowle ist es der 16. ATP-Doppeltitel
Der Vorarlberger Julian Knowle hat mit dem Slowaken Filip Polasek den Doppelbewerb des ATP-Sandplatzturniers in Casablanca gewonnen. Das topgesetzte Duo setzte sich am Sonntag im Finale gegen die Deutschen Dustin Brown und Christopher Kas klar mit 6:3,6:2 durch. Die beiden holten in ihrem dritten Endspiel in diesem Jahr den zweiten Titel nach jenem in Zagreb.


Für Knowle war es der insgesamt 16. ATP-Doppeltitel. In Casablanca hatte er schon 2006 mit Jürgen Melzer triumphiert.

Knowle widmete den Titel seiner in dieser Woche verstorbenen Großmutter. “Ich möchte diesen Titel einer sehr wichtigen Person in meinem Leben widmen, die diese Woche verstorben ist”, sagte Knowle in Casablanca, ehe er später twitterte: “Dieser ist für meine Großmutter!”

Das Duo Knowle/Polasek, das im Race to London (der Rangliste 2013, Anm.) schon vor dem Turniersieg an neunter Stelle gelegen war, war in der ersten Runde schon vor dem Aus gestanden. Gegen Martin Emmrich und Rameez Junaid (GER/AUS) hatte die topgesetzte Paarung nicht weniger als sieben Matchbälle abgewehrt.

“Ich möchte mich bei Filip bedanken, dass er mit mir spielt. Ich hatte zu Beginn der Woche Probleme und ich hätte hier nur mit sehr wenigen Partnern gewonnen”, erklärte Knowle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tennis
  • Knowle holte in Casablanca seinen 16. Doppeltitel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen