Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Knappes Rennen beim Sparkassencup

Spannende Kämpfe beim Sparkassencup der FFG Feldkirch.
Spannende Kämpfe beim Sparkassencup der FFG Feldkirch. ©Emir T. Uysal
Baden-Württemberg große Sieger beim Feldkircher Volleyballcup.
Volleyball-Sparkassencup (2017)

Feldkirch. (etu) In der Sporthalle Oberau in Gisingen wurde vergangenes Wochenende wieder gebaggert. Die letzten Wochen und Monate wurde auf den Sparkassencup der FFG Feldkirch Volleyball hingearbeitet, denn die Anwärter waren international besetzt. Gleich 14 Teams aus fünf Nationen nach Feldkirch um sich den begehrten Pokal unter den Nagel zu reißen. Erstmals nahm auch eine Burschenmannschaft aus der Schweiz teil. In diesem Bewerb traf die Vorarlberger Auswahl auf Teams aus Deutschland, Italien und der Schweiz. Zwei Tage lang wurde gepritscht, gebaggert und den rund 300 Gramm schweren Ball in das gegnerische Feld aufgeschlagen.

Spannende „Finals“

Bei den Mädchen kämpften zehn Teams um den Titel. Das Feld wurde angeführt vom Pokalverteidiger, der Vorarlberger Auswahl. Aus Deutschland kamen Birkach/Stuttgart und die Auswahl aus Baden-Württemberg. Gleich drei italienische Teams waren am Start. Komplettiert wurde die ausländische „Schlachtteam“ durch das Nationalteam Liechtensteins. Das Ländle vertreten auch Nenzing, Höchst und der Veranstalter. Die Gastgeber vom FFG Feldkirch verfehlten knapp das Stockerl und schafften es auf den vierten Platz. Das beste Ländle-Team war die Voralberg Auswahl (Mädchen 3. Platz, Burschen 2. Platz). Der Geheimtipp der Volleyballschule aus Modena holte sich souverän den zweiten Platz. Überragend an diesem Wochenende waren die beiden Teams aus Baden-Württemberg: Mädchen und Burschen durften sich über Gold freuen und den Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

Finals:

Burschen: Baden-Württemberg – Vorarlberger Auswahl 2:0 (25:17, 25:17)

Mädchen: Baden-Württemberg – Serramazzoni/Modena 2:0 (25:17/25:22)

 

Endtabelle:

Mädchen / Burschen:

1. Baden/Württemberg / 1. Baden/Württemberg

2. Serramazzoni/Modena / 2. Vorarlberger Auswahl

3. Vorarlberger Auswahl / 3. Meda/Mailand

4. FFG Feldkirch 4.Zürich

5. Bovisio/I

6. blum VBC Höchst

7. Nationalteam Liechtenstein

8. Meda/Mailand

9. SSV Nenzing

10. TSV Birkach/D

 

Video:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Knappes Rennen beim Sparkassencup
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen