Knackige End-70erin sucht…

Oma Lilli und Tochter Irma
Oma Lilli und Tochter Irma ©Christof Egle
Premiere zum neuen Programm mit „Oma Lilli“
Premiere Oma Lilli

Götzis. Eigentlich wäre das Leben von Elisabeth Maria Magdalena Viktoria Kraxner, besser bekannt als Oma Lilli, geordnet, entspannt und perfekt. Die Kinder sind längst aus dem Haus, da der Gatte aber schon länger verstorben ist und das Lästern mit Nachbarin Helga auch nicht tagesfüllend ist, sucht sie nochmals nach der großen Liebe, mittels Kontaktanzeige. Lilli, laut Eigendefinition fast knitterfrei, topgestylt und dazu noch „Fit im Schritt und der Kopf macht auch noch mit“, sucht einen Mann möglichst ohne Ranzen, mit fettem Sparbuch, wenn möglich aber ambulant, denn stationär will sie keinen mehr einziehen lassen. Gestört wird die Idylle von Tochter Irma, die gerade von einer möglichen Untreue von ihrem Mann erfahren hat. Das bringt das Leben der rüstigen Rentnerin ziemlich durcheinander, ihren treuen Wegbegleiter den Eierlikör lässt sie sich aber nicht wegnehmen. Schließlich kommt es auf die inneren Werte drauf an (Zucker, Blutdruck, Leber). Zum Seniorenturnen lässt sie sich ebenso wenig verleiten („Turne bis zur Urne“), wie zur Abstinenz („Wasser trinke ich nie, so krank war ich noch nicht“). Lieber fährt sie mit ihrem alten Fiat, andere Rentner durch die Gegend („Ich bin 50 Jahre unfallfrei“) und versucht sich eine höhere Pflegestufe zu erschleichen. Ob die Suche nach dem Traumprinz positiv verläuft, sei an dieser Stelle nicht verraten nur so viel und frei nach dem AC/DC Klassiker Highway to Hell: „Alt sein macht Spaß“.

Der Bludenzer Christian Mair überzeugt erneut in seiner Paraderolle als eigensinnige, aber nie um eine Antwort verlegene Oma Lilli. Stand Up und möglichst aktive Einbindung des Publikums gehören bei Mair ebenso zum Standard wie ein Tränen lachendes Publikums. Gerlinde Bickel brilliert neben ihrer Rolle als Nachbarin und Tochter Irma auch noch als Staubsaugervertreterin und Beamtin vom Pflegeamt. Ein humorvoller Abend gespickt mit zahlreichen kleineren und größeren Boshaftigkeiten auf der Bühne. Weitere Auftritte von Oma Lilli und Tochter Irma gibt es am 13.10 in Ludesch, am 18.10. in Schruns, am 10.11. in Hohenems, am 16.11. in Dalaas und am 17.11. erneut in Götzis. Karten und Infos unter www.musikladen.at. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Knackige End-70erin sucht…
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen