AA

Klus'r Advent und Schibasar

Evita Kilga und Stella Ranovsky verkaufen für den guten Zweck
Evita Kilga und Stella Ranovsky verkaufen für den guten Zweck ©Evita Kilga und Stella Ranovsky
Handgemachtes, Krippele und vieles mehr 
Klusr Advent und Schibasar

Klaus Am Sonntag fand im Winzersaal in Klaus der traditionelle Schibasar und Adventmarkt statt. Der inzwischen längst traditionelle Skibasar war einmal mehr Anlaufstelle für zahlreiche, preisbewusste Wintersportlerinnen und Wintersportler. Beim Basar konnte man so manches Schnäppchen machen, es wurde gute Ware zu günstigen Preisen angeboten. Ein weiteres Highlight war der Schiservice von Serviceteam Marco, Gerhard und Ewald. Eine Auswahl an schönen Krippen, die mit viel Liebe zum Detail in langen Stunden gefertigt wurden, gab es im Foyer zu sehen. „200 Stunden Arbeit stecken in meiner Krippe. Meine erste aber sicher nicht letzte Krippe“, so Roland Prem.

„Frieden beginnt mit einem Lächeln“ (Mutter Teresa)

Einen ganz besonderen Stand hatten die Schüler der 4.Klassen Mittelschule Klaus. „Wir haben uns im Religionsunterreicht mit dem Thema Frieden auseinandergesetzt. Was heißt Frieden eigentlich? Was hat Frieden mit mir zu tun? Wir verkaufen heute Selbstgemachtes. Der Erlös geht aber nicht in unsere Kasse, sondern an Familien unserer Region, die es nötig haben“, erklären Evita Kilga und Stella Ranovsky.

Auch für das leibliche Wohl war mit Kuchen und Kaffee, Glühwein, Glühmost, Raclette, Zack-Zack bestens gesorgt. Beim Kerzenziehen mit dem Bienenzuchtverein Vorderland konnten die Kinder selbst Hand anlegen. Wunderschöne Kerzen aus echtem Bienenwachs als Geschenk für Mama oder Oma wurden nach Hause getragen. LOA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • Klus'r Advent und Schibasar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen