AA

Klösterle: Schwere Verletzungen durch Motorsäge

©VOL.AT (Symbolbild)
Klösterle. Schwere Handverletzungen zog sich ein Arbeiter am Montagmorgen gegen 7:45 Uhr zu, als er in der abgelegenen Parzelle "Bazigg" unterhalb des "Hohen Waldes" mit dem Abbau alter Lawinenverbauungen beschäftigt war.

Der 33-Jährige stand mit der Motorsäge auf einem Querträger der Verbauung, als er den Halt verlor und zu Boden fiel. Beim Versuch sich festzuhalten, geriet er mit der linken Hand in die noch auslaufende Kette und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Der Schwerverletzte wurde von seinen Arbeitskollegen erstversorgt und anschließend erst zu Fuß, dann mit dem Pkw zur L 97 gebracht, wo bereits der Notarzt wartete. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klösterle
  • Klösterle: Schwere Verletzungen durch Motorsäge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen