Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drei Verletzte bei Küchenbrand in Klösterle

Brand konnte von den Einsatzkräften rasch gelöscht werden. - © VOL.AT/Bernd Hofmeister
Brand konnte von den Einsatzkräften rasch gelöscht werden. - © VOL.AT/Bernd Hofmeister
Klösterle - Bei einem Küchenbrand am Donnerstagmittag in Klösterle (Bezirk Bludenz) erlitten drei Personen leichte Rauchgasvergiftungen.
Brand in Klösterle

Der Brand war ausgebrochen, nachdem eine 41-jährige Frau einen Topf mit Fett auf dem Herd vergessen hatte. Das Feuer wurde von den Einsatzkräften, die mit 40 Mann anrückten, rasch unter Kontrolle gebracht, informierte die Vorarlberger Polizei. Das Haus der Familie wurde erheblich beschädigt.

Die 41-Jährige war gegen 13.00 Uhr damit beschäftigt, in einer Küche im Erdgeschoß des Hauses Butter zu Butterschmalz einzukochen. Im Anschluss bereitete sie in einer zweiten Küche im Dachgeschoß das Mittagessen zu. Ihr Mann bemerkte kurz darauf Brandgeruch und schaute im Erdgeschoß nach, dort stand die Küche bereits in Flammen. Er versuchte, den Brand mit einem Feuerlöscher und mit einem Wasserschlauch zu bekämpfen und alarmierte die Feuerwehr.

Die Flammen griffen inzwischen auf den Dachstuhl über, mehrere Zimmer wurden beschädigt. Freiwillige Helfer und Einsatzkräfte brachten während der Löscharbeiten die Tiere aus dem angrenzenden Stall auf die Weide in Sicherheit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klösterle
  • Drei Verletzte bei Küchenbrand in Klösterle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen