AA

Klischees brechen – Ein Frauen-Literaturabend

©Rainer Juriatti
Bludenz. Der Kollektiv Verlag unter dem gebürtigen Bludenzer Rainer Juriatti gastiert am Montag 26. September in der Alpenstadt.
Klischees brechen – Ein Frauen-Literaturabend

„3 Autorinnen* 1 Abend – Klischees brechen“ Unter diesem Titel wird aus Büchern gelesen, welche alles andere als von der Stange sind.

Die Älteste, Ilse Krüger, 82 Jahre, Bäuerin und Philosophin liest aus „Mein Jahr in Wald“. Nur 42 Kilogramm leicht, bedient sie eine schwere Motorsäge und kultiviert einen Wald, während Wut und Trauer über den Tod ihres Mannes vorherrschen.  Vera Juriatti, eine Aktivistin, die nicht müde wird, Sternenkindern und deren Eltern eine Stimme zu geben liest aus „Zwei Minuten nur“. Außerdem präsentiert Ingrid Maria Kloser Zeilen aus ihrem Buch „Jakob geht heim“. In ihrer Erzählung beleuchtet sie ein besonderes Kapitel der Vorarlberger Geschichte: Französische Besatzungssoldaten brachten marokkanische Nachkommen. Die Kinder der Besatzer wurden tabuisiert. In ihrer Erzählung durchbricht Jakob das über Generationen hinweg kultivierte Schweigen.

Ilse Krüger – Mein Jahr im Wald

Vera Juriatti – Zwei Minuten nur

Ingrid Maria Kloser – Jakob geht heim

Moderiert wird der Abend von der Germanistin und Kunsthistorikerin Chiara Juriatti. Ein vielfältiger Abend mit drei Lesungen, Zeit und Raum für Austausch sowie einem gratis Getränk.

Fact-Box:

3 Frauen* 1 Abend – Klischees brechen

Montag, 26. September 2022 | 19.30 Uhr | Würbel-Areal Bludenz

Eintritt: VVK 9€ / 7€ inkl. 1 Getränk | AK 13€ / 10€ inkl. 1 Getränk

www.bludenz-events.at

Tickets bei allen ländleTICKET-Vorverkaufsstellen, in allen Sparkassen und Raiffeisenbanken in ganz Vorarlberg und online auf www.laendleticket.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Klischees brechen – Ein Frauen-Literaturabend