Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klingendes Abschlusskonzert

Die „Prima la Musica“-Teilnehmer freuten sich über ihre Ehrung und Geschenke.
Die „Prima la Musica“-Teilnehmer freuten sich über ihre Ehrung und Geschenke. ©Brigitte Hellrigl
Nach einem ereignisreichen Schuljahr verabschiedete sich die Musikschule tonart mit einem abwechslungsreichen Abschlusskonzert vor einer vollen Kulturbühne amBach vergangenen Samstag in die Sommerferien.

Mit Solisten, Ensembles, Chorgesang, Bigband-Sound und feinen Orchesterklängen wurde die große Vielfalt der musikalischen Bildungseinrichtung beeindruckend unter Beweis gestellt. Mit großem Können stellten die Schüler ihre Fertigkeiten auf den Instrumenten unter Beweis und sorgten mit einfühlsamen Pianotönen, genauso wie mit leidenschaftlichen, kräftigen Darbietungen für ein wunderbares Hörerlebnis. „Im vergangenen Schuljahr wurden 1350 Schüler im Alter zwischen fünf und 69 Jahren von 53 Lehrern unterrichtet“, informierte Geschäftsführer Ernst Bechtold. Einen Dank entsandte er an die Politiker der Mitgliedsgemeinden der Musikschule, an die Lehrer und Eltern und nicht zuletzt an den Künstlerischen Leiter, Mag. Markus Pferscher, der mit seiner Kompetenz bei Schülern und Lehrern immer wieder Begeisterung zu wecken vermöge. Pferscher setzte dann auch mit dem Jugendsinfonieorchester einen glanzvollen, viel beklatschten Schlusspunkt unter den Konzertabend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Klingendes Abschlusskonzert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen