AA

Klimaaktivisten blockierten zu Schulbeginn Straßen

Klimaaktivisten legten den Frühverkehr in Innsbruck lahm.
Klimaaktivisten legten den Frühverkehr in Innsbruck lahm. ©Letzte Generation
Klimaaktivisten der "Letzten Generation Österreich" haben pünktlich zum Schulbeginn am Montag den Frühverkehr wieder teilweise lahmgelegt.

Betroffen waren in Wien zunächst der Schwarzbergplatz und die Innsbrucker Innstraße. Auf der Plattform X (vormals Twitter) kündigten die Aktivistinnen und Aktivisten auch an, am Kaiser-Josef-Platz in Graz ihren Protest zu führen. Umfangreiche Staus waren die Folge.

Wie es seitens der Innsbrucker Polizei zur APA hieß, marschierten circa 15 Personen auf der Innstraße in Richtung Westen. Laut ÖAMTC würden sich die Verzögerungen auf einen Kilometer beschränken. Es werde allerdings Anzeigen geben, kündigte ein Polizeisprecher an. Nach einer dreiviertel Stunde wurde die Aktion von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Innsbruck bei der Innbrücke selbstständig aufgelöst. Auch in Wien war der Protest nach etwa einer halben Stunde zu Ende, sagte Polizeisprecher Mattias Schuster der APA.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Klimaaktivisten blockierten zu Schulbeginn Straßen