Klien zum GP von Deutschland: "Eintritt in die kritische Phase"

"Wir sind bei Halbzeit der Saison und die kleine Pause seit dem Britischen Grand Prix haben alle Teams genützt, um im Werk nochmals Vollgas in der Entwicklung zu geben", so Christian Klien in seiner Vorschau auf das Rennen am Nürburgring.

Für das BMW Sauber F1 Team ist es immens wichtig, jetzt einen entscheidenden Schritt nach vorne zu machen. In erster Linie arbei-ten natürlich alle an der Aerodynamik. Wer dadurch die Reifen am besten zum Arbeiten bringt, der hat es richtig gemacht. Denn Motor, Getriebe und Elektronik sind entweder standardisiert oder eingefroren. Ein Großteil der Arbeit findet dort statt, wo sie der Fan nie wirklich zu sehen bekommt: am Unterboden. Wir zünden am Nürburgring die zweite Stufe unseres Doppel-Diffusors und erwarten uns einiges davon.

Die Entwicklungsschritte sind heuer durch das neue Reglement generell größer als im Vorjahr. Und wer in der Entwicklung stehen bleibt, hat sehr schnell Gegenwind. Ich schätze, dass der Leistungsgewinn bei allen Teams seit April mindestens eine halbe Sekunde beträgt. Bei einigen sogar mehr. Und das, obwohl wir außer ein paar „straight line“-Tests, bei denen ich das Auto nur geradeaus fahren darf, sonst keine Testfahrten machen können. Und die freiwillige Reduktion der Windkanalstunden ist auch schon in Kraft. Speziell für ein Team wie uns, das Rückstand auf die Spitze hat, ist diese Konstellation eher schwierig. Daher wird der Freitag wieder mal ein wichtiger Tag für uns.

Die „kritische Phase“ tritt nun auch an der Motorenfront ein. Acht Triebwerke sind ja heuer nur erlaubt. Die erste Saisonhälfte hat gezeigt, dass da nicht viel Spielraum bleibt. Sollte ein Motor unbrauchbar werden, hat das schon unmittelbare Folgen für das komplette Restprogramm der Saison. Auf dem Transfermarkt ist es im Moment ungewöhnlich ruhig. Um diese Jahreszeit laufen nämlich üblicherweise schon alle Transfergespräche für das kommende Jahr. Aber im Moment läuft da gar nichts. Sagen wir so: Zunächst müssen da noch ein paar Hausaufgaben gemacht werden. Dann wird‘s bei vielen aber rasch gehen müssen.

BEMERKENSWERTES ZUM NÜRBURGRING-WOCHENENDE

Der Nürburgring ist die einzige Formel 1-Rennstrecke der Geschichte, auf der schon drei Grands Prix abgehalten wurden: jener von Deutschland (wie heuer), der von Europa (zuletzt 2007), und der Große Preis von Luxemburg (zuletzt 1998)

Rund um den Ring ist es idyllisch wie sonst nirgends im Kalender. Die Gemeinde Nürburg hatte bei der letzten Zählung ganze 165 Einwohner!

An diesem Wochenende kann ich den Formel 1-Fans etwas Besonderes bieten: Sie können 2 VIP-Packages für den kommenden Ungarn-Grand Prix gewinnen, wenn sie auf meiner Website http://www.christian-klien.com/ eine Frage zur Formel 1 beantworten. Der Gewinner bekommt zwei Tribünenkarten für das Wochenende, eine Boxenführung beim BMW Sau-ber F1 Team und wird natürlich von mir persönlich durchs Fahrerlager geführt. Das Gewinnspiel startet am Freitag und läuft bis zum 19.Juli.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • Klien zum GP von Deutschland: "Eintritt in die kritische Phase"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen