AA

Kletterin stürzt acht Meter hohen Felsvorsprung hinunter

Koblach - Am Samstagabend stürzte eine 21-jährige Lustenauerin im Klettergarten Koblach über einen Felsvorsprung und wurde unbestimmten Grades verletzt.

Um 19.25 Uhr hielten sich zwei Sportkletterer im Klettergarten Koblach auf. Eine 21-jährige Lustenauerin sicherte den ebenfalls 21-jährigen, in Reutte wohnhaften Vorsteiger mittels einer Reverso-Sicherung. Als die Frau den Vorsteiger nach einer gekletterten Route ablassen wollte, verhängte sich das Sicherungsseil im Gelände.

Koblach: Kletterin unbestimmten Grades verletzt

Die Frau, die ohne eine Selbstsicherung auf einer Felsterrasse stand, zog an dem verhängten Seil. Als dieses plötzlich nachgab, verlor Sie das Gleichgewicht und stürzte rückwärts über einen zirka acht Meter hohen, senkrecht abfallenden, Felsvorsprung ab. Sie wurde durch den Sturz unbestimmten Grades verletzt und folglich vor Ort durch den Notarzt erstversorgt, sowie anschließend in das LKH Feldkirch verbracht. (SID)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Koblach
  • Kletterin stürzt acht Meter hohen Felsvorsprung hinunter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen