Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kleine Kunstwerke für die WG MUKI

Kinder der VS Übersaxen malten Bilder für die WG Mutter & Kind
Kinder der VS Übersaxen malten Bilder für die WG Mutter & Kind ©Caritas Vorarlberg
Wohngemeinschaft Mutter und Kind der Caritas: 22 Kinder der Volksschule Übersaxen haben in einem Projekt Bilder für die Caritas Wohngemeinschaft Mutter und Kind gemalt. Vor kurzem machten sie vor Ort einen kleine Stippvisite.

  

„Es war toll, dass wir für die Mamas und die Kinder der WG MUKI malen durften“, freute sich der kleine Christoph. Zusammen mit seinen Klassenkameraden war er vor kurzem in der WG im Rosamichl Weg, um sein Bild und die der anderen Kinder vor Ort zu sehen.

Seit Beginn des Schuljahres waren die 22 SchülerInnen im Alter von sechs bis neun Jahren damit beschäftigt, im Rahmen eines Projektes über die WG MUKI und ihre BewohnerInnen, Bilder zum Thema „Familie“ zu malen. Notwendige Infos dazu bekamen die Kinder im Vorfeld von der WG MUKI Mitarbeiterin Tanja Breuss. „Die Schüler erhielten einen Einblick in andere Familienstrukturen und waren spontan berührt und interessiert“, berichtete die Klassenlehrerin Lea Müller über die Reaktionen. „Jedes Kind interpretierte das Thema „Familie“ anders.“

Bunte Kunstwerke

Entstanden sind schließlich viele unterschiedliche und bunte Kunstwerke, die jetzt die Wände der WG MUKI verschönen. Vor kurzem kamen die Kinder zu Besuch in die Wohngemeinschaft. „Es war eine Freude zu sehen, mit welcher Begeisterung sie und ihre Lehrerin an den Bildern gearbeitet haben“, berichtet Tanja Breuss. „Unsere Bewohnerinnen und ihre Kinder haben vor kurzem das Spielezimmer neu gestaltet. Eine Wand wurde sogar zusammen mit einer Schülerin der Volksschule mit Kindermotiven bemalt. Die Näherin Fini Morscher verschönte unentgeltlich das Zimmer noch mit bunten Kissen und Vorhängen.“ So brachte es die kleine Elena nach dem Rundgang, beim gemütlichen  Beisammensein mit Kuchen und Saft, ganz treffend auf den Punkt: „Es war super, das Bildermalen, der Ausflug, die WG – mir hat es einfach gut gefallen.“

 

Wohngemeinschaft Mutter & Kind

Junge Frauen werden in der Wohngemeinschaft in Feldkirch unterstützt und auf ihrem Weg in die Selbständigkeit begleitet. Ziel des Aufenthalts in der WG MUKI ist, die Bewohnerinnen so weit zu stärken, dass sie den Alltag mit ihren Kindern wieder selbständig bewältigen können. Die Frauen leben mit ihren Kindern in kleinen Wohneinheiten innerhalb der WG. Es werden Kochkurs, Gruppengespräche und auch Ausflüge organisiert, die den Müttern die Möglichkeit geben, ihre Fähigkeiten einzubringen, Neues zu lernen und Gemeinschaft zu erleben.  

 

Kontakt

Wohngemeinschaft Mutter & Kind

Haus St. Michael

Rosamichl Weg 12

6800 Feldkirch

T 05522 200-1800

E regina.nopp@caritas.at

www.caritas-vorarlberg.at

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Kleine Kunstwerke für die WG MUKI
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen