Kleine, feine Lesung in der Buchhandlung M&M

Michael Vögel liest aus seinem Roman Quasi Jersus
Michael Vögel liest aus seinem Roman Quasi Jersus ©Birgit Loacker
Michael Vögel las aus seinem Debüt Roman "QUASI JESUS" 
Kleine, feine Lesung in der Buchhandlung M&M

Klaus Bei “QUASI JESUS„ setzt sich ein Autor, in der Hoffnung, seine Schreibblockade zu überwinden, in ein kleines Bergdorf ab.

“Mit einem Antiheimatroman ist der Autor vor sieben Jahren gefeiert worden, kein Wunder also, dass die Dorfbewohner sich durch den Schriftsteller beobachtet, gar bedroht fühlen. Sie befinden sich mitten in den Vorbereitungen für die alle fünf Jahre stattfindenden Passionsspiele. Darüber hinaus spaltet ein geplantes Riesenhotel die Dorfbewohner. Neben dem Protagonisten, der sich nicht an die unausgesprochenen Regeln des Dorfes hält, gibt es noch andere, die mit diversen Drogen, Affären und Rivalitäten den uralten Traditionen und dem Dorfgasthaus “Zum Hirschen” trotzen. Als das Dorf aufgrund heftiger Schneefälle länger von der Außenwelt abgeschnitten ist, eskaliert die Situation und es beginnt, ums Überleben zu gehen”, diese Passage und andere Stellen mehr las Vögel aus seinem Roman vor.

Michael Vögel wurde 1977 in Oberstdorf geboren und lebt in Hittisau. Er ist seit 1999 literarisch tätig. 2006 veröffentlichte er den Lyrikband “Bluten und Blüten”. Bei seinem zum Literaturpreis des Landes Vorarlberg 2017 eingereichten Text “Im Anfang war das Wort” handelte es sich um ein Fragment aus dem Roman “Quasi Jesus”. Mit dem Arbeitsstipendium gab die Jury Vögel die Chance, seine “lustvolle Persiflage auf den Heimatroman – ein Schriftsteller zwischen den Fronten der Dörfler” fertig zu stellen.

Markus Mörschbacher hat im Herbst 2012 die Buchhandlung in Klaus übernommen, bei der er Mitarbeiter der ersten Stunde war. Hier finden die Leser liebevoll ausgewählte, hoch qualitative Bücher. Speziell auf Belletristik, Kinder- und Jugendbücher und schöne Sachbücher wird besonderen Wert gelegt. LOA

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • Kleine, feine Lesung in der Buchhandlung M&M
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen