Kleidung eine zweite Chance geben

Gute Laune bei den Besucherinnen der Kleidertauschbörse im W*ORT
Gute Laune bei den Besucherinnen der Kleidertauschbörse im W*ORT ©Bianca Nekrepp
Vergangenen Mittwoch fand die beliebte Kleidertauschbörse im W*ORT statt.
Wiederverwertung im W*ORT Lustenau

Lustenau. Wer kennt es nicht? Die Lieblingsjeans sitzt nicht mehr richtig und die Must-Have Bluse vom letzten Sommer ist nicht mehr im Trend. Wegwerfen will man die meist teure Kleidung auch nicht. Die nachhaltigste Lösung bot da der „magische Kleiderschrank“ letzten Mittwoch vom W*ORT Lustenau in Kooperation mit der Lustenauer Bibliothek. Auf gespannten Seilen, quer durch das W*ORT hingen Röcke, Jacken und Hosen. Dazwischen, gut gelaunte Besucherinnen und lautes Lachen und Freude über ein gefundenes Oberteil.

Einst geliebte Kleidungsstücke konnten dort abgegeben werden und nach dem Motto: „Bring, was du geben magst – nimm dir, was du brauchen kannst“ konnten andere mitgenommen werden. Zweimal im Jahr haben alle Schnäppchenjäger und Freunde des nachhaltigen Lebensstils die Chance, ihre Garderobe mit neuen Eroberungen aufzupeppen.

Re-Use statt wegwerfen

„Es wäre doch schade um die schöne Kleidung“, meinte Sibylle Kullich von der Bibliothek Lustenau „Das alles kostet ja auch Geld. Mit dieser Aktion haben mehrere Menschen Freude an demselben Kleidungsstück“. Fündig wurden bestimmt alle der rund 100 Besucher. Zwischen Oberteile, Jacken und Hosen warteten auch Gürtel, Accessoires und Schuhe auf ihren neuen Besitzer. Die Klamotten welche übrig blieben konnten vom Spender wieder mit nach Hause genommen werden, oder für wohltätige Zwecke gespendet werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Kleidung eine zweite Chance geben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen