Klaus mit erfreulichem Rechnungsabschluss

Klaus mit erfreulichem Rechnungsabschluss
Klaus mit erfreulichem Rechnungsabschluss ©Michael Mäser
Die Gemeinde Klaus blickt wirtschaftlich auf ein erfreuliches Jahr 2017 zurück und schließt das Rechnungsjahr mit einem Überschuss ab.

Klaus Der Rechnungsabschluss 2017 der Gemeinde Klaus weist dabei Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 9.236.827,62 Euro aus und beinhaltet einen Überschuss von 339.692,47 Euro, welcher der Haushaltsrücklage zugeführt wurde.

Über halbe Million Euro Schuldentilgung

Ausgabenseitig waren im vergangenen Jahr vor allem die Posten des Sozialfonds in Höhe von 1.078.476,08 Euro und Beiträge in den Spitalsfonds in Höhe von 622.982,68 Euro die größten Ausgaben. „Dazu sind auch die Kosten in der Kinderbetreuung in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen“, so Gemeindesekretär Issa Zacharia. Auf der Einnahmenseite haben sich aber auch die Kommunalsteuereinnahmen sehr gut entwickelt und betrugen im vergangenen Jahr 2.457.349,97 Euro. Dazu wurden in der Vorderlandgemeinde im Jahr 2017 Zins- und Darlehenstilgungen in Höhe von 1.024.073,73 Euro getätigt und so hat sich der Schuldenstand im Jahr 2017 um 509.067,49 Euro auf 15.088.093 Euro reduziert.

Auch 2018 Sparbudget in Klaus

Auch für das laufende Jahr budgetiert die Gemeinde Klaus mit einem Sparhaushalt. Dabei schlagen auch 2018 wieder die Kosten in den Bereichen Sozialfonds und Spitalsfonds ordentlich zu Buche. Trotzdem werden auch wichtige Investitionen umgesetzt und neben dem Umbau des Kindergartens ist auch die Ersatzanschaffung eines Tanklöschfahrzeuges für die Feuerwehr vorgesehen. Im Detail sieht das aktuelle Budget Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 9.627.700 Euro vor, wobei auch heuer Darlehenstilgungen und Zinszahlungen von insgesamt 1.412.200 Euro vorgesehen sind. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • Klaus mit erfreulichem Rechnungsabschluss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen