Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klassische Klänge zum Jahresausklang

Dornbirn (VN) - Zu einer liebgewonnenen Tradition ist das alljährliche Silvesterkonzert des Jugendsymphonieorchesters Dornbirn unter der Leitung von Guntram Simma zum Jahresende im Kulturhaus in Dornbirn geworden.
Silvesterkonzert in Dornbirn

Auch zum diesjährigen Jahreswechsel fanden sich zahlreiche Besucher und Freunde der klassischen Musik schon vor dem Konzert im Foyer des Kulturhauses ein, um bei Salonmusik und einem „Silvestergläsle“ Bekannte zu treffen und über die guten Vorsätze im neuen Jahr zu sprechen.

Unter den Gästen im ausverkauften Haus befanden sich neben Landesrätin Andrea Kaufmann mit Mutter Barbara Blenk sowie Bürgermeister Wolfgang Rümmele auch die Direktorin der Musikschule Lustenau, Doris Glatter-Götz samt Töchtern Helene und Agnes, Gertrud Metzler sowie Melitta Fehr und Valentia Duelli.

Auf dem Programm des Dornbirner „Talente-Pools“, das sich auch Isolde Kohler, Monika Tamerl, Elisabeth Capozzi, Erika Marte und Anita Wolf nicht entgehen ließen, standen Werke von Flotow, Lortzing oder der Walzer „Rosen aus dem Süden“ von Johann Strauss.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.dabei
  • Dornbirn
  • Klassische Klänge zum Jahresausklang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen