Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klassenerhalt geschafft - Niederlage in Alberschwende zum Saisonende

Keine Punkte zum Saisoabschluss für den FCS
Keine Punkte zum Saisoabschluss für den FCS ©Huber
In der letzten Runde traf der Golm FC Schruns auf den Aufstiegskandidaten aus Alberschwende. In einem Herzschlagfinale um den Aufstieg schafften die Wälder dank eines 3:1 Heimsiegs gegen den FCS im letzten Augenblick noch den Sprung in die Vorarlbergliga.

Schruns Trainer Hannes Netzer brachte mit Timon Salzgeber und Andreas Schlatter zwei ganz junge Spieler von Beginn an. Vor gut 500 Zuschauern zeigten die Schrunser zwar eine kämpferisch tolle Leistung, das Spiel bestimmten aber die Gastgeber. Es dauerte bis zur 38 Minute ehe das beste Heimteam durch Klaus Sohm in Führung ging. Nach einer guten Stunde sorgte dann Christoph Sohm mit dem 2:0 für die Vorentscheidung, bei tropischer Hitze gelang Tayfun Can dann in der 89 Minute noch der Ehrentreffer, Klaus Sohm hatte zuvor noch zum 3:0 für die Wälder getroffen.  Der FC Schruns beendet die Saison damit auf Rang 11 und hat somit das Saisonziel Klassenerhalt geschafft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Klassenerhalt geschafft - Niederlage in Alberschwende zum Saisonende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen