Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Klare Sicht spendete Glück“ beim McDonald´s Carwash-Day

Loek Versluis, Hilal Kocak, Christoph Längle, Fatmir Zuberi, Dieter Egger und Jakob Majer (v.l.)
Loek Versluis, Hilal Kocak, Christoph Längle, Fatmir Zuberi, Dieter Egger und Jakob Majer (v.l.) ©TF
 Hohenems. Der jährliche Carwash Day ging am Freitag, dem 5. Juli, auch beim McDonald´s-Restaurant in Hohenems wieder über die Bühne. In den sechs Restaurants in Vorarlberg wurden unter dem Motto „Klare Sicht spendet Glück“ insgesamt 4774,35 Euro an Spenden eingenommen.
McDonald´s Carwash-Day in Hohenems

Auch beim Hohenemser McDrive stellten sich etliche prominente Helfer in den Dienst der guten Sache und putzten gegen eine Spende zugunsten der McDonald Kinderhilfe die Windschutzscheiben der Drive-in-Gäste. Unter den Helfern, die hier die Autoscheiben zum Glänzen brachten, befanden sich u.a. Bürgermeister Dieter Egger, SCRA-Geschäftsführer Christoph Längle und die Spieler des Altacher Bundesligaklubs Philipp Netzer, Martin Kobras sowie der zweite Tormann Reuf Durakovic, move4style-Chef Fatmir Zuberi, ZIMA-Projektleiter Gerhard Keckeis sowie Katja Jopp, Maximilian Heule, Jakob und Michaela Majer, Matteo Markus Krättli und Sophia und Leon Moosbrugger vom Mountainbike-Team Hohenems, Dieter Heidegger und Dietmar Eisenhofer mit Töchtern, sowie VfB-Obmann Harald Achenrainer.

Die Spenden, die am Car Wash Day in den österreichischen McDonald’s-Restaurants gesammelt werden, kommen zur Gänze Familien mit akut oder chronisch kranken Kindern zugute, die für die Dauer der Behandlung ihrer Kinder in den McDonald’s Kinderhilfe-Häusern in Wien, Graz, Innsbruck und Salzburg ein „Zuhause auf Zeit“ finden. Während ihre schwer kranken Kinder in den nahen Kliniken behandelt werden, werden hier über 900 Familien jährlich untergebracht.

„In Österreich gibt es derzeit fünf Ronald McDonald Häuser. Die hohe Auslastung zeigt deutlich wie wichtig und unverzichtbar diese Einrichtungen geworden sind“, weiß Loek Versluis. Der Betreiber der McDonald-Restaurants in Bürs, Rankweil, Lustenau, Dornbirn, Hohenems und neuerdings auch Hard freut sich über die 4.154,28 Euro, die heuer am Carwash-Day in seinen Restaurants gesammelt wurden.

Der 1987 gegründete gemeinnützige Verein Ronald McDonald Kinderhilfe finanziert sich hauptsächlich durch Spendengelder. Tatkräftig unterstützt wird er dabei von McDonald’s Österreich, dessen Franchisenehmern, den McDonald’s Gästen, privaten Spendern und Unternehmen. Spenden an den Verein, der seit 2009 auch das österreichische Spendengütesiegel trägt, sind steuerlich absetzbar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • „Klare Sicht spendete Glück“ beim McDonald´s Carwash-Day
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen