Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klare Pleite für die Bulldogs in Linz

Mathias Bau Hansen und Co. konnten heute nicht an die Leistung gegen Innsbruck anschließen.
Mathias Bau Hansen und Co. konnten heute nicht an die Leistung gegen Innsbruck anschließen. ©GEPA
Die Dornbirner Bulldogs kassierten zwei Tage nach dem Heimsieg gegen Innsbruck auswärts bei den Black Wings Linz eine klare 0:6-Niederlage.

Mit dem durch den Heimsieg im Westderby gewonnenen Selbstvertrauen wollten die Dornbirner Bulldogs heute in Linz den Favoriten ärgern und vielleicht sogar Punkte mit ins Ländle nehmen. Doch gleich im ersten Drittel kamen die Linzer durch Treffer von Lebler (8.) und Gaffal (11.) zu einer frühen 2:0-Führung. Die Dornbirner kamen nie wirklich ins Spiel und so ging es mit dem Rückstand in die erste Pause.

Dornbirn auch im 2. Drittel chancenlos

Auch das zweite Drittel lief nicht nach Wunsch - die Linzer blieben vor eigenem Publikum das klar bessere und vor allem effizientere Team und erhöhten durch Wolf (25.), Umicevic (32.) und Schofield (38.) noch vor der zweiten Drittelpause auf 5:0. Das Spiel war bereits nach 40 Minuten entschieden.

Das letzte Drittel war somit nur noch Formsache und es änderte sich weiterhin nichts am Spielverlauf. Die Dornbirner waren zwar bemüht, kamen am heutigen Abend aber auch in 60 Minuten nicht zu einem Treffer. Auf der anderen Seite stellte Florek in der 48. Minute mit seinem Tor den Endstand von 6:0 her. Somit haben die Bulldogs weiterhin elf Punkte Rückstand auf den Vorletzten Innsbruck. Weiter geht es am kommenden Freitag mit dem Heimspiel gegen Bozen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Klare Pleite für die Bulldogs in Linz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen