AA

Klare Heimpleite für die Bregenzer Handballer

Die Bregenzer Handballer kamen heute nie wirklich in die Partie.
Die Bregenzer Handballer kamen heute nie wirklich in die Partie. ©GEPA
Bregenz Handball musste sich im Heimspiel dem HC Linz mit 25:32 geschlagen geben und kassierte auch im zweiten Qualirunden-Spiel eine Niederlage.

Nachdem der Auftakt in die Qualifikations-Runde mit der Niederlage in Bärnbach/Köflach schief ging, wollten die Bregenzer Handballer im heutigen Heimspiel gegen den HC Linz wichtige Punkte sammeln. Doch die Hausherren verpatzten den Start völlig und lagen schnell mit 0:4 zurück. In weiterer Folge fand das Team aber ins Spiel und kämpfte sich zwischenzeitlich wieder auf zwei Treffer heran. Nach 30 Minuten wurden aber dennoch mit dem klaren 11:15 die Seiten gewechselt.

Auch in der zweiten Halbzeit fanden die Bregenzer nicht wirklich ein Rezept gegen die stark agierenden Gäste aus Linz. So variierte der Rückstand stets zwischen vier und sieben Treffern. Am Ende kassierte man mit dem 25:32 die bereits zweite Niederlage in Folge und machte den Fehlstart in die Qualifikationsrunde somit perfekt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Klare Heimpleite für die Bregenzer Handballer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen