Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klangstark durch die Weihnachtszeit

Ein Höhepunkt des 12. Montafoner Winterzauber ist das Konzert mit dem „Sonus Brass Ensemble“ am 23. Dezember in der Pfarrkirche Tschagguns.
Ein Höhepunkt des 12. Montafoner Winterzauber ist das Konzert mit dem „Sonus Brass Ensemble“ am 23. Dezember in der Pfarrkirche Tschagguns. ©(c) Sonus Brass
Von Barock bis Gospel: Der Montafoner Winterzauber von 23.12 bis 2.1

Besinnlich, feierlich, harmonisch – und dazwischen neue Töne: So kennt man den Montafoner Winterzauber. Ein Höhepunkt ist das Konzert mit dem „Sonus Brass Ensemble“ am 23. Dezember in der Pfarrkirche Tschagguns. Barocker Glanz und Gospel-Musik lassen diesen Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Reinhard Haller, der bekannte Psycho-Analyst, wird das Konzert mit seinen persönlichen Gedanken begleiten.

Der weihnachtliche Kammermusikabend am 27. Dezember in Gaschurn verspricht musikalischen Hochgenuss. Ein Konzert mit „echt STARK“ und „Brass Selection“ lockt am 28. Dezember mit traditioneller Weihnachtsmusik und moderner Chormusik in die Pfarrkirche St. Gallenkirch.

Am 29. Dezember erklingt Orgel- und Bläsermusik des Bläserensemble Quartetto Senza Nomine in der Pfarrkirche Tschagguns. An der Steirischen Tischorgel und Bergöntzle-Orgel spielt Bruno Oberhammer. Den Abschluss am 2. Jänner 2017 bildet das Konzert „Russische Weihnacht mit den Zarewitsch Don Kosaken“ in Schruns mit Chor- und Sologesängen russischer Volkslieder.

Kartenvorverkauf in den Montafoner Tourismusbüros (17,00 Euro) und an der Abendkassa (19,00 Euro). Mehr Informationen auf www.montafon.at/winterzauber

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaschurn
  • Klangstark durch die Weihnachtszeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen