AA

Kirchelefest mit Gesang und Markt

Klara und Lena auf dem bunten
Klara und Lena auf dem bunten ©Henning Heilmann
Zum Patrozinium Mariä Opferung feierte Amerlügen die Heilige Messe mit dem Chor „Sing Klang Amerlügen“. Im Anschluss fand in der Volksschule ein „Kirchelefest“ mit buntem „Märktle“ statt. Kerzen und Weihnachtsgebäck stimmten auf den Advent ein.
Patrozinium und Kirchenfest

FRASTANZ-AMERLÜGEN Ortsvorsteherin und Vizebürgermeisterin Ilse Mock moderierte für den erkrankten Pater Gottfried Wegleitner die Messfeier. In der Kapelle erklang der Gesang des noch jungen Chors „Sing Klang Amerlügen“, welcher dieser Tage seinen zweiten Geburtstag feiert. Welch Gesangsfreude und stimmliches Talent Chorleiterin Magdalena Fingerlos darin vereint, war bei „Laudate omnes gentes“ und weiteren kirchlichen Gesängen zu hören.

Kreatives „Märktle“

Anschließend wurde eingeladen, sich beim gemütlichen Beisammensein mit feinen Speisen und Getränken in der Volksschule Amerlügen aufzuwärmen. Im Rahmen dieses „Kirchelefests“ fand ein „Märktle“ mit allerlei Kreativem, Leckeren und Selbstgemachten statt, das in Amerlügen liebevoll von Hand erzeugt wird: Weihnachtlich dekorierte Schokolade, selbstgestrickte warme Socken, Adventsdekor aus Naturmaterialien, hübsches und Hochprozentiges. Beliebt waren Rudi Mocks Wald- und Wiesenhonig und Gelee und Marmelade aus Trauben, Brombeer, Marille und Damülser Heidelbeere. Für kuschelige kalte Winternächte waren Samina Kopfkissen und Stofftiere ausgestellt.

Zu den zahlreichen Besuchern des Patroziniums und „Kirchelefests“ in Amerlügen zählten Günther W. Amann-Jennson, Gemeinderätin Michaela Gort, Waltraud und Norbert Hauser vom Kneipp Aktiv Club und Weltladen sowie Günter Kara. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Kirchelefest mit Gesang und Markt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen