Kino einmal anders – Das ewige Leben

Das ewige Leben
Das ewige Leben ©Dor Film
Am Sonntag, den 10. April, um 19.30 Uhr wird in der Villa Falkenhorst der Film "Das ewige Leben" gezeigt.

Thüringen. Als Partner von EU XXL Die Reihe -„das Wanderkino des 21. Jahrhunderts“ bringt die Villa Falkenhorst nun schon das fünfte Jahr europäische Filme direkt dorthin, wo das Publikum zu Hause ist. In Wolfgang Murnbergers spannender und melancholischer vierter Verfilmung eines Haas-Krimis geht es um ein dunkles Geheimnis aus Brenners Vergangenheit, dessen Konsequenzen offensichtlich immer noch nicht ausgestanden sind… Brenner kehrt nach Graz zurück, in die Stadt seiner Jugend. In der Konfrontation mit seinen Jugendfreunden, seiner Jugendliebe und seiner großen Jugendsünde, kommt es zu Morden und zu einem verhängnisvollen Kopfschuss. Als Brenner aus dem Koma erwacht, macht er sich auf die Suche nach seinem Mörder – obwohl alle behaupten, er sei es selbst gewesen.

Regie: Wolfgang Murnberger
Drehbuch: J. Hader, W. Murnberger, W.Haas
Kamera: Peter von Haller
Mit: Josef Hader, Tobias Moretti, Nora von Waldstätten, Roland Düringer u.a.

Kartenvorverkauf:
Direkt beim Veranstalter: 05550/20137
Eintritt: 4 Euro Erwachsene/ 3 Euro Kinder/ 10 Euro Familien
Weitere Informationen unter www.villa-falkenhorst.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Kino einmal anders – Das ewige Leben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen