Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kindern im s’Spatzoneascht „Original Play“ ermöglichen

Den Kindern im s’Spatzoneascht soll ein Workshop mit Fred Donaldson, dem Erfinder des „Original Play“ ermöglicht werden.
Den Kindern im s’Spatzoneascht soll ein Workshop mit Fred Donaldson, dem Erfinder des „Original Play“ ermöglicht werden. ©Schule
Schüler der HAK Lustenau haben ein Crowdfunding-Projekt für den Kindergarten gestartet.

Lustenau. Nach Lust und Laune herumtollen, ohne Gewinner oder Verlierer. Das ist in etwa die Grundidee von „Original Play“. Original Play” oder “Ursprüngliches Spielen” wurde vom amerikanischen Universitätsprofessor Dr. O. Fred Donaldson entdeckt. Es schafft einen sicheren Raum, in dem von Herzen gespielt, Berührung und Beziehung zugelassen und Mitgefühl aktiviert wird. Auf Turnmatten werden die Kinder – einzeln oder in Gruppen – vom Spielleiter zum Balgen eingeladen. Im Zusammenspiel von Bewegung und Berührung wird die Botschaft vermittelt: Du bist liebenswert, du bist sicher, wir sind miteinander verbunden. Das Spiel endet mit einem zuvor vereinbarten Klatschsignal. Diese Form des Spielens kommt im Kindergarten „Spatzoneascht“ in Lustenau bereits erfolgreich zum Einsatz. Ein Konzept, das bei den Schülern des Ausbildungsschwerpunktes „Sozial-Management“ an der BHAK/BHAS sofort gut ankam.

Vor einem Jahr war die Schülergruppe auf der Suche nach einem Praxisprojekt. Dabei kamen die Viertklässler des Ausbildungsschwerpunktes „Sozial Management“ mit Eva Grellet vom Elternverein des Kindergartens s’Spatzoneascht in Kontakt. Nach einem Briefing mit den Elternvertreterinnen erarbeiten die Schüler der damaligen 4ak verschiedene Vorschläge für ein Fundraising-Konzept. Das Crowdfunding-Ziel war die Finanzierung eines Workshops mit Fred Donaldson und seinem „Original Play“. Die Begeisterung der Projektgruppe für diesen Auftrag sorgte für einen Reihe von Ergebnissen. So wurde nach einer umfassenden Recherche ein Video gedreht. Zudem stellten die Schüler das Crowdfunding-Projekt auf die Plattform „Starte dein Projekt!“

Projekt unterstützen

Nun wollen die 18-Jährigen den nächsten Schritt setzen und versuchen das gesteckte Ziel von 3000 Euro zu erreichen. „Wenn man das benötigte Budget auf die Einwohner Lustenaus herunterbricht, so reichen 15 Cent pro Person um unser Zielbudget zu erreichen. Deshalb helft uns, teilt den Beitrag oder noch besser spendet! Die Kinder des Kindergartens bzw. wir Schüler der BHAK Lustenau freuen uns auf ein erfolgreiches Projekt“, erklärt Katrin Vogel von der 5ak.

Wer die Lustenauer Schülergruppe unterstützten und so den Kindern des s’Spatzoneascht eine spannende Veranstaltung ermöglichen möchte, kann das Projekt hier unterstützten: Bit.ly/HAKlu_Spatzoneascht

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Kindern im s’Spatzoneascht „Original Play“ ermöglichen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen