Kinderfunken loderte

Laura ließ sich ein köstliches "Funkaküachle" schmecken.
Laura ließ sich ein köstliches "Funkaküachle" schmecken. ©hellrigl
Kinderfunken Mäder

Mäder. Schon am Nachmittag des Funkensonntags wurde beim Kinderfunken in Mäder der Tradition des Funkenbrennens gefrönt. Mit Spannung wurde das Eintreffen der Feuerwehr erwartet, denn erst dann gab es grünes Licht fürs Funkenbrennen. Viele kleine Besucher beobachteten mit ihren Begleitpersonen, wie der Funken dann loderte und so dem Winter nach alter Tradition der Garaus gemacht wurde. Funkaküachle, Funkenwurst und milde Temperaturen sorgten dafür, dass die Besucher bei bester Stimmung gerne verweilten

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Funken
  • Mäder
  • Kinderfunken loderte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen