Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kieswerk Kopf öffnete seine Pforten

Timo, David und Johannes genossen den herrlichen Herbsttag am Alten Rhein
Timo, David und Johannes genossen den herrlichen Herbsttag am Alten Rhein ©Christof Egle
Tag der offenen Tür am Alten Rhein
Tag der offenen Tür Kies Kopf Altach

Altach. Seit über 70 Jahren baut die Firma Kies Kopf im Betriebsgebiet am Alten Rhein Kies ab und verarbeitet ihn direkt vor Ort in dringend benötigtes Baumaterial. Beim einem Tag der offenen Tür zeigte Geschäftsführer Franz Kopf den interessierten Besuchern die betrieblichen Abläufe bei der Veredlung der Rohstoffe, so mancher besuchte die parallel am Werksgelände stattfindende „Galerie im Kies“. Gegen eine Spende für die Lebenshilfe war auch für die gastronomische Verpflegung gesorgt. Neben einer Kinderecke wurde auch anhand der betriebseigenen LKW Flotte das Phänomen „Toter Winkel“ erklärt. Ein zentraler Aspekt des Tages, der im Übrigen am 9. November wiederholt wird, war die geplante Erweiterung des Kiesabbaus im Gebiet zwischen Sauwinkel und Götzner Stall – dazu folgt am 1.Dezember in Altach eine Volksabstimmung. Bei den Führungen und auf Schautafeln wurden Dimensionen und weitere Aspekte ebenso erläutert wie die geplante Verkehrslösung mittels Autobahnanschluss bei der Raststätte Rosenberger. Dies ist auch eine Frage im Rahmen der Regionalumfrage der VN, dort bezeichnen derzeit deutlich mehr als zwei Drittel der Teilnehmer, diese Anbindung als sehr wichtig. Zum Thema Verkehr und Kies veranstaltet die Gemeinde am 5.November ab 19 Uhr eine Infoveranstaltung im Altacher KOM. Direkt im Anschluss folgt die 42.Sitzung der Gemeindevertretung. Dort wird unter anderem über einen Antrag abgestimmt, der besagt, dass wenn binnen fünf Jahren keine neue Verkehrsführung für den Schwerverkehr vorliegt, der Kiesabbau gestoppt werden soll. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Kieswerk Kopf öffnete seine Pforten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen