AA

"Kellerduell" in der Bundesliga

Im Kellerduell trifft SW Bregenz auf den LASK. Mit einem Sieg könnte man sich ein bisschen Luft verschaffen...

Eine spannende 7. Runde versprechen die Partien schon im voraus. Der Schlager am Freitag zwischen dem klaren Tabellenführer FC Tirol Innsbruck und dem GAK ist nicht wirklich ein Schlager. Der GAK hat bisher eher enttäuscht, Tirol zur Zeit überlegen. Trotzdem werden Kurt Jaras Mannen sich vorsehen müssen, denn der GAK hat durch den Sieg beim LASK sicher Selbstvertrauen getankt.

Schon eher ein Schlager ist das Spiel zwischen dem Tabellendritten Rapid und dem -vierten Lustenau am Samstag. Beide wollen den Anschluss an die Spitze wahren. Bei einer Niederlage der Lustenauer könnte man aber schnell wieder ans Tabellenende verschlagen werden.

Dort befinden sich zur Zeit der LASK und Bregenz. Der LASK hat nach einer starken letzten Saison nach 6 Runden erst zwei Punkte und damit nur einen weniger als Bregenz. Doch das Team aus der Ländle-Hauptstadt kommt mit viel Selbstvertrauen zum “Kellerduell” ins Casinostadion.

Nach dem sensationellen Spiel gegen Salzburg hat man scheinbar die ersten vier Niederlagen überwunden. Das Team ist eine Einheit geworden, Vorstand, Trainer und Mannschaft ziehen an einem Strang. Man weiß um die eigenen Stärken, und diese will man auch gegen den LASK entsprechend einsetzen.

Die Spiele der 7. Runde:

FC Tirol Innsbruck GAK (Fr)
SW Bregenz LASK Linz (Sa)
SK Rapid Wien SC Austria Lustenau (Sa)
SK Sturm Graz FK Austria Wien (Sa)
SV Ried SV Salzburg (Sa)

Hier sehen Sie den aktuellen
Tabellenstand!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • "Kellerduell" in der Bundesliga
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.