AA

Nach Kellerbrand in Hard - Drei Bewohner im Spital

Starke Rauchentwicklung im und vor dem Haus
Starke Rauchentwicklung im und vor dem Haus ©Ronald Vlach / VOL.AT
In der Harder Quellenstraße ist es Freitagfrüh zu einem Kellerbrand in einem Wohnblock gekommen. Drei Bewohner mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital.
Kellerbrand in Harder Quellenstraße
NEU

In der Harder Quellenstraße ist es Freitagfrüh zu einem Kellerbrand in einem Wohnblock gekommen. Eine Bewohnerin bemerkte gegen 07.10 Uhr starken Rauch im Stiegenhaus und verständigte unverzüglich die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle in Feldkirch.

Screenshot - Google Maps

Die Freiwillige Feuerwehr in Hard konnte einen Brand im Keller lokalisieren und löschen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste das Objekt abschließend noch belüftet werden.

Entrauchen des Hauses

Durch den Kamineffekt kam es zu einer starken Rauchentwicklung im ganzen Haus (der Rauch zog vom Keller nach oben).

Foto: Ronald Vlach - VOL.AT

Die Brandursache konnte bislang nicht geklärt werden.

Drei Bewohner im LKH Bregenz

Drei Bewohner mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

Foto: Ronald Vlach - VOL.AT

Die Einsatzkräfte

Am Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Hard mit 35 Mann, das Österreichische Rote Kreuz mit neun Mann, die Sicherheitswache Hard mit zwei Mann, und die Bundespolizei mit fünf Mann.

Foto: Ronald Vlach - VOL.AT

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Nach Kellerbrand in Hard - Drei Bewohner im Spital
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen