AA

"Keine Angst vor Innsbruck"

Großer Optimismus bei Tabellenführer Austria Lustenau vor dem ADEG-Erstliga-Hit gegen Wacker Innsbruck am Samstag.

Völlig gelassen geht Austria Lustenau ins Schlagerspiel der ADEG Erste Liga gegen Wacker Innsbruck. Auch wenn Sidinei De Oliveira und Jürgen Kampel gesperrt sind, Peter Pöllhuber sowie Manuel Honeck (beide Operation) fehlen werden, Trainer und Spieler strotzen nach dem Derbysieg in Altach nur so vor Selbstvertrauen. “Es ist kein Problem für uns diese Lücken zu schließen”, meint Stürmer Edin Salkic. Er ist überzeugt, dass jene Spieler, die jetzt ihre Chancen bekommen, noch motivierter sein werden. Der Austria-Goalgetter, auf jeden Fall, habe keine Angst vor Wacker. “Die kommen zu uns und es erwartet sie ein volles Stadion. Zudem haben wir noch eine Rechnung (Anm. d. Red.: 0:5-Niederlage am Tivoli) mit den Innsbruckern offen”, verspricht er den Tirolern im Reichshofstadion einen heißen Tanz.

Micic kehrt zurück

Trainer Edi Stöhr ist vor dem Duell Erster gegen Zweiter ebenfalls zuversichtlich. “Ich habe überhaupt keine Sorgen, dass wir einen Qualitätsverlust haben. Unser Kader ist sehr ausgeglichen und stark genug.“ Er weiß aber auch die Stärken des Gegners einzuschätzen. “Die Handschrift meines Kollegen (Anm. d. Red.: Walter Kogler) ist klar zu sehen. Wacker ist spielerisch sehr gut und hat mit Fabiano den besten Spieler der Liga.“ Vom zuletzt verletzten Rückkehrer Danijel Micic hält Stöhr ebenfalls große Stücke. “Er hat sich auf der rechten Seite gut entwickelt und ist zudem torgefährlich.“ Micic selbst würde zwar lieber im zentralen Mittelfeld spielen, gegen Wacker Innsbruck will der 21-Jährige aber dort seine Leistung bringen, wo ihn der Trainer aufstellt.

Pargger folgt Prinzen als Austria-Manager

Mario Pargger heißt der neue Mann, der bei Austria Lustenau ab morgen den Manager-Pos­ten besetzt. Der Tiroler, der zuletzt im Marketingbereich der Silvretta Montafon tätig war, tritt somit die Nachfolge von Roger Prinzen an. Seine Bereiche sind vor allem Verkauf, Sponsoring und Veranstaltungen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • "Keine Angst vor Innsbruck"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen