Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kein Podestplatz, aber Rang vier absichern

©VMH
Am Mittwoch geht es im Trentino für die VEU mit dem Spiel gegen den HC Fassa in der Sky Alps Hockey League in die elfte Runde. Die Falken aus Canazei empfangen die FBI VEU Feldkirch.

Die Mannschaft von Michael Lampert kann fast vollzählig die Auswärtsfahrt antreten. Fehlen wird Patrick Maier, ansonsten sollten alle mit an Bord sein. Der Gegner ist für die Feldkircher eine unbekannte Größe. Nimmt man die Tabellensituation und die bisherigen Ergebnisse her ist Feldkirch zu favorisieren. Mit einer Spazierfahrt kalkuliert bei den Vorarlbergern aber niemand, man will sich die drei Punkte holen und die gibt es sicherlich nicht geschenkt. Mit einem Sieg in der regulären Spielzeit könnten sich die Montfortstädter zumindest Platz 4 absichern.

HC Fassa Falcons  – FBI VEU Feldkirch

Canazei  , Gianmario Scola ,  Mittwoch 26.10.2016, 20:30h

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Kein Podestplatz, aber Rang vier absichern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen