Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kein Frühlingswetter beim Gartenmarkt

Ihre kreativen Arbeiten hielt auch Sandra Mathis gerne feil.
Ihre kreativen Arbeiten hielt auch Sandra Mathis gerne feil. ©hellrigl
Koblach. (HBR) Wettermäßig unter keinem guten Stern stand der diesjährige Frühlings- und Gartenmarkt in Koblach. Daher erlebte der Markt nicht den ganz großen Ansturm, aber all jene, die sich vom Regen nicht abschrecken ließen, freuten sich über das bunte Angebot an heimischen Produkten.
Frühlings- und Gartenmarkt

Neben Pflanzen und Floristikartikeln hatte der Markt einiges an kunsthandwerklichen Erzeugnissen zu bieten. Organisatorin Anita Minatti freut sich besonders, dass mit Raphael Kopf ein Kräuterexperte den Markt beehrte und mit dem „Waspinator“, der umweltfreundlichen Wespenabwehr, eine Besonderheit geboten werden konnte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Kein Frühlingswetter beim Gartenmarkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen