AA

Kein Bürgermeister-Kandidat, dafür Hoffnung auf Gewinne

©Privat
Das sind die SPÖ-Wahlwerber
NEU

RankweilerSPÖ und Parteiunabhängige präsentieren Programm und Kandidaten

Mit einem bunten und vielseitigen Team von 35 Wahlwerberinnen und Wahlwerbern geht die Rankweiler SPÖ in die Gemeindevertretungswahl am 15. März.

Neben erfahrenen Personen befinden sich darunter auch etliche Neuzugänge, sagt Listenanführer Werner Nesensohn. An zweiter Stelle kandidiert die Umweltaktivistin Vera Köpruner, die sich vor allem für Natur- und Umweltschutz einsetzen will. Helmut Madlener an dritter Stelle hat sich schon in der Vergangenheit der Kontrolle der Gemeindefinanzen verschrieben. Neu am vierten Platz ist Ulrike Gosch, die vor allem die Sichtweise der Frauen und der kleinen Leute einbringen möchte.
Mit dem Touristikfachmann Bernhard Keckeis und der gelernten Politologin Gudrun Werner befinden sich zwei weitere kompetente Neuzugänge auf den nächsten Plätzen.

„Wir verzichten auf einen Bürgermeisterkandidaten“, so Nesensohn. „Stattdessen konzentrieren wir uns auf mehr Vielfalt und andere Sichtweisen. Die vorwiegend schwarze Gemeindevertretung stellt kein wirklichkeitsnahes Abbild der bunten und vielfältigen Bevölkerung Rankweils dar.“

Für ein demokratisches Funktionieren einer Gemeinde ist es mit Sicherheit besser, wenn es mehr Farbe und mehr Listen gibt.

Mit dem Slogan „Mitanand für Rankweil“ sprechen die Sozialdemokraten auch einem konstruktiven Miteinander das Wort, um so das Beste für Rankweil und die Menschen, die hier leben, zu erreichen.

Leben, Wohnen und Arbeiten

Ein Hauptziel für die Gemeindevertretung in der kommenden Funktionsperiode ist, als Wohn- und Arbeitsgemeinde attraktiv zu bleiben.  Die Entwicklungen am Wohnungsmarkt sowie die bis zuletzt gute Konjunktur treiben die Preise für Grund und Boden in die Höhe. Die Gemeinde muss deshalb zukünftig verstärkt alle Möglichkeiten für leistbares Wohnen ausnützen.

„Mitanand“ kann man viel erreichen:

  • Wohnen wieder bezahlbar machen
  • Kindergarten und Kleinkinderbetreuung ausbauen
  • Maßvolle Gebühren
  • Mehr Sicherheit für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen auf Rankweils Straßen
  • Ausbau des öffentlichen Verkehrs
  • Das „Mitanand“ aller Rankweiler*innen stärken
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinderatswahlen
  • Rankweil
  • Kein Bürgermeister-Kandidat, dafür Hoffnung auf Gewinne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen