AA

Keep smiling: Ein Lächeln fürs Leben

Theresa und Julia wünschen sich nichts mehr als schöne und gesunde Zähne.
Theresa und Julia wünschen sich nichts mehr als schöne und gesunde Zähne. © iStock/Juanmonino
Schöne, gerade Zähne – das steht auf Julias und Theresas Wunschzettel ans Christkind an erster Stelle. Über Crowdfunding soll für die beiden Mädchen aus dem Kinderdorf Kronhalde dieser Wunsch in Erfüllung gehen.
Keep smiling

Zur Sicherheit, falls es das Christkind doch nicht gibt, haben die beiden natürlich auch mit ihrer Kinderdorfmutter gesprochen. Julia und Theresa leben seit einigen Jahren in einer Familie des Vorarlberger Kinderdorfs Kronhalde. „Keep smiling“ heißt die Devise der Mädchen, die ihren Lebensmut nicht verloren haben und sich gut entwickeln. Wäre da nicht die Sache mit den Zähnen, die einfach auf Irrwegen unterwegs sind. Der Kieferorthopäde, bei dem sie vor einiger Zeit vorstellig wurden, ist zuversichtlich und meint, dass er helfen kann. Zwar werden sie dem Christkind noch nicht heuer, dafür aber vielleicht schon nächstes Jahr mit einem strahlend schönen Lächeln entgegen blicken können. Für die kiefer- und zahnregulierende Behandlung, die ehest möglich beginnen soll, sind Zahnspangen nötig. Der Selbstbehalt dafür liegt bei 6000 Euro. Diese Lücke gilt es über das zweite Crowdfunding-Projekt des Vorarlberger Kinderdorfs gemeinsam mit der Finanzierungsplattform Miteinander.at zu füllen.

Nachhaltige Zahngesundheit
Laut Verena Dörler, Leiterin des Kinderdorfs Kronhalde in Bregenz, ist die Förderung der Zahngesundheit eine wesentliche Säule in der Gesundheitserziehung der betreuten Kinder. „Wir motivieren die Buben und Mädchen täglich, auf Mundhygiene und gründliches Zähneputzen zu achten. Dafür lassen sich unsere PädagogInnen auch einiges einfallen.“ Der Gang zum Zahnarzt ist häufig einer der ersten Wege, den die Kinderdorfkinder gemeinsam mit der Kinderdorfmutter oder ihrem Betreuer zurücklegen, wenn sie ins Kinderdorf Kronhalde kommen. Der Experte kontrolliert, welche Schritte notwendig sind, um die nicht selten angegriffenen Zähne wieder zu sanieren. Dabei stehen neben Korrekturen durch Zahnspangen auch Versiegelungen und Mundhygiene auf dem Plan.

Keep smiling: Jede*r kann mitmachen!
Jede*r kann zum Erfolg des Crowdfunding-Projekts „Keep smiling“ beitragen – und damit Theresa und Julia zu schönen, vor allem aber auch gesunden Zähnen verhelfen. Denn neben dem ästhetischen Aspekt können Fehlstellungen auch die Gesundheit beeinträchtigen. Kau- und Schluckbeschwerden ebenso wie Karies, Parodontose und somit frühzeitiger Zahnverlust könnten die Folge sein. Unter dem Motto „Keep smiling“ zählt jeder Beitrag – für ein Lächeln fürs Leben.

Infos: www.vorarlberger-kinderdorf.at

Kontakt: Judith Hagen-Gruber, T 0676/4995003, E-Mail j.hagen-gruber@voki.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Keep smiling: Ein Lächeln fürs Leben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen