AA

Kater überlebt Schreckensfahrt auf Schweizer Autobahn

Kopfüber im Gitter der Stoßstange eingeklemmt - Kater überlebt Horrorfahrt
Kopfüber im Gitter der Stoßstange eingeklemmt - Kater überlebt Horrorfahrt ©Polizei Luzern
Ein Kater ist auf der Schweizer Autobahn A14 von einem Pkw erfasst worden. Das Tier wurde kopfüber im Gitter der Stoßstange eingeklemmt und erst zwölf Kilometer später befreit.
Kater überlebt Horrorfahrt

Die Lenkerin habe ein dumpfes Geräusch wahrgenommen, sagte Urs Wigger, Mediensprecher der Luzerner Polizei. Als sie an ihrem Wohnort in der Stadt Luzern angekommen war, ging sie ums Auto herum und sah den Kater im Gitter der Frontstoßstange stecken.

Kater überlebt schwer verletzt – gut erholt

Die Frau rief die Polizei, die den unter Schock stehenden Kater aber nicht befreien konnte. Eine Tierärztin verabreichte ihm eine Beruhigungsspritze und barg das schwer verletzte Tier. Es habe sich mittlerweile gut erholt: “Und jetzt befindet er sich an einem guten Plätzli”, sagte Urs Wigger. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Kater überlebt Schreckensfahrt auf Schweizer Autobahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen