AA

Kassenreform-Protest: Vorarlberger reisen nach Wien

Bernhard Heinzle, Mitglied der Bundesgeschäftsführung
Bernhard Heinzle, Mitglied der Bundesgeschäftsführung ©Privat
Der Nationalrat beschließt am Donnerstag die heftig diskutierte Reform der Sozialversicherung und davor wird noch protestiert. Die Vorarlberger Sektion der GPA wird ebenfalls zur Protestaktion nach Wien fahren.
Greti Schmid tritt zurück
Kassenreform: Stimmen aus Vorarlberg
Sozialversicherungsreform fertig

Die Gewerkschaft ruf daher am Mittwoch in Wien zu einer Protestaktion auf, zu der auch Unterstützer aus den Bundesländern anreisen. In Wien und Niederösterreich gibt es außerdem Betriebsversammlungen an den Krankenkassen.

Die Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA) fürchtet aufgrund der Reform der türkis-blauen Regierung schlechtere Leistungen für die Patienten sowie erhöhten Arbeitsdruck für die Beschäftigten. Die Gewerkschaft organisiert daher am 12. Dezember ab 11 Uhr eine Protestaktion vor der Wiener Gebietskrankenkasse am Wienerberg und erwartet über 1.000 Teilnehmer.

Heinzle: “Wollen ein Zeichen setzen”

Die Vorarlberger Sektion der GPA wird ebenfalls mit einer 30-köpfigen Delegation zur Protestaktion nach Wien fahren. Aufgrund des großen Aufwands sei es eine kleine Delegation, “aber wir werden dabei sein”, sagte GPA-Regionalleiter Bernhard Heinzle gegenüber der APA. “Wir wollen ein Zeichen setzen, dass wir nicht mit der Sozialversicherungsreform einverstanden sind”, so Heinzle.

APA
APA ©APA
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kassenreform-Protest: Vorarlberger reisen nach Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen