AA

Kartoffeltag des Missionskreises zur Unterstützung der Ärmsten der Welt

Viele Spender beim Kartoffeltag
Viele Spender beim Kartoffeltag ©Werner Schallert
Anlässlich des Weltmissionssonntages – der größten Solidaritätsaktion der Welt - hat der Missionskreis der Pfarre Nenzing am vergangenen Sonntag wieder seinen traditionellen Kartoffeltag im Pfarrheim organisiert.

Mit Hilfe der dabei gesammelten Spenden wird diesmal die Missionsarbeit in Äthiopien unterstützt, einem der ärmsten Länder in Afrika. Frauen haben in diesen Regionen – neben der Betreuung und Erziehung ihrer Kinder – meist Schwerstarbeit zu verrichten. Um diese Arbeit etwas zu erleichtern, werden den Frauen mit diesem Projekt Esel zur Verfügung gestellt, wodurch ein wesentlicher Beitrag zum Aufschwung in ihren Dörfern geleistet werden kann. 

Ein großes „Vergelt’s Gott“  gebührt allen Spenderinnen und Spendern, die für ihre Großzügigkeit mit Käse, Kartoffeln und Süßmost sowie mit Kaffee und Kuchen bewirtet und belohnt wurden. Heuer konnte das sehr gute Ergebnis vom letzten Jahr noch einmal deutlich überschritten werden! Ein besonderer Dank gilt aber besonders auch allen Sponsoren, wie der Familie Kaufmann („Steinerhof“) für die Kartoffeln, Martin Meyer („Wirtensohn“) für den Käse und Manfred Schallert („Bergerles“) für den Süßmost. Nicht zu vergessen die vielen hervorragenden Kuchenbäckerinnen und alle Helferinnen und Helfer in Küche und Service, wo auch viele Jugendliche mit großem Einsatz dabei waren.

Werner Schallert

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Kartoffeltag des Missionskreises zur Unterstützung der Ärmsten der Welt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen