AA

Karpaltunnelsyndrom, was tun? - Übungen, Hilfsmittel, Schiene

Eingeschlafene Hände: diese Maßnahmen können helfen.

Das typische Beschwerdebild beim Karpaltunnelsyndrom sind sogenannte “Parästhesien”. Dabei geben Betroffene ein Kribbeln oder Einschlafen des Daumen und/oder des Zeige- und Mittelfingers an. Sehr typisch tritt dies nachts auf und nach dem Ausschütteln der Hand kommt es meist zu einer Besserung. 

Was kann man gegen ein Karpaltunnelsyndrom tun? 

Übungen können eine Verbesserung schaffen: Hier geht’s zum Übungsvideo

Ein Physiotherapeut kann bei einem milden oder mäßigen Verlauf des Karpaltunnelsyndroms Linderung durch spezielle Handgriffe (manuelle Therapie) im Verlauf des mittleren Handnerves (N.medianus) schaffen. Sanfte und angenehme Behandlungen des Nackens, sowie von verspannten Muskeln im Bereich des betroffenen Armes schaffen über einen Zeitraum von wenigen Terminen oft Verbesserungen. 

Eine Orthese, die nachts zur Entlastung getragen wird, kann helfen. Wenn die Verwendung nachts unwirksam ist, sollte sie tagsüber beim milden bis mäßigen Karpaltunnelsyndrom getragen werden. Wenn keine Linderung vorliegt, sollte eine Änderung der Position im Handgelenk versucht werden. Empfohlen auch während der Schwangerschaft. (1) Sprich deinen Arzt darauf an, wenn du eine Orthese probieren willst.

»

Wenn deine Symptome bei einem Faustschluss innerhalb von 30sek deutlich schlechter werden, dann solltest du unbedingt die Nachtschiene für sechs Wochen ausprobieren.

«

Beim Büro-Arbeitsplatz kann der Wechsel auf eine Tastatur mit verringerter Tastendruckstärke, sowie der Wechsel auf eine Vertikal-Maus Sinn machen (Die Studienlage hierzu ist jedoch gering). 

Wärme kann zum Beispiel durch Auflegen von warmen Umschlägen oder einer Wärmepackung kurzfristige Linderung bringen. Ob Wärme oder Kälte besser sind, muss individuell ausprobiert werden.

Elektrotherapie bei einem Physiotherapeuten oder durch ein eigens erworbenes Elektrotherapie-Gerät für Zuhause, kann ebenfalls kurzfristige Linderung bringen. 

Durch Studien nicht empfohlen: Lasertherapie oder Lichttherapie; Therapeutischer Ultraschall; Iontophorese-Anwendungen (2) 

Stell uns deine Fragen! 

Du interessierst dich für das Thema Karpaltunnelsyndrom? DDr. Cedric Bösch (Handchirurg) und Johannes Riedmann (Physiotherapeut) beantworten deine Fragen im nächsten Live-Webinar.

Wann: Donnerstag, 8.10.20, 18:30 Uhr

Klick HIER, um beim kostenfreien Webinar dabei zu sein! 

Referenz:

  1. Lewis et al. (2020) Group education, night splinting and home exercises reduce conversion to surgery for carpal tunnel syndrome.
  2.  JOSPT (2019) Carpal Tunnel Syndrome: A Summary of Clinical Practice Guideline Recommendations
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gesundheit
  • Karpaltunnelsyndrom, was tun? - Übungen, Hilfsmittel, Schiene
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen