Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Karfreitagsmeditation

v.l.n.r.: Wolfgang Fritz, Edith Wehinger, Pater Adrian und Leonhard Manahl
v.l.n.r.: Wolfgang Fritz, Edith Wehinger, Pater Adrian und Leonhard Manahl ©Inge Naier
Am Karfreitag veranstaltete der Seniorenclub Bludenz wiederum eine Karfreitagsmeditation.

Besonders erfreulich war, dass rund 200 Personen dieser Einladung folgten.

Unter der Gesamtleitung von Edith Wehinger lasen sie und Birgit Kramer besinnliche Texte, die zum Karfreitag passten. Musikalisch begleitet wurden sie von der Familie Kessler – Mama Ulrike am Klavier – Sohn David an der Geige – und Papa Markus auf der Bratsche. Sie spielten sehr einfühlsame Werke, bevor Pater Adrian dann den Segen erteilte.

Die freiwilligen Spenden wurden für die Sanierung der Mauer rund um die Kirche gesammelt. Dabei kamen 520,- € zusammen, die der Seniorenclub auf 600,- € aufgerundet hat. Dieses Geld wurde nun – ohne jeden Abzug für die Aufwendungen – an Pater Adrian übergeben.

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Karfreitagsmeditation
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen