AA

Karadzic schuldig wegen Völkermordes in Srebrenica - 40 Jahre Haft

Radovan Karadzic wurde zu 40 Jahren Haft verurteilt.
Radovan Karadzic wurde zu 40 Jahren Haft verurteilt. ©AP
Der bosnisch-serbische Ex-Präsident Radovan Karadzic ist am heutigen Donnerstag vom UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag wegen des Völkermordes in Srebrenica schuldig gesprochen worden. Der Anwalt will in Berufung gehen.
Gerechtigkeit für Srebrenica

Karadzic sei “strafrechtlich verantwortlich” für den Völkermord, sagte Senatsvorsitzender O-Gon Kwon. Karadzic wurde zu 40 Jahren Haft verurteilt.

In einem Punkt freigesprochen

Insgesamt wurde Karadzic in zehn von elf Anklagepunkten schuldig gesprochen, in einem Völkermord-Anklagepunkt wurde er aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Für die sieben ostbosnischen Gemeinden Kljuc, Sanski Most, Prijedor, Vlasenica, Foca, Zvornik und Bratunac gebe es keine Beweise, dass ein Völkermord stattgefunden habe, sagte Senatsvorsitzender O-Gon Kwon.

Der Anwalt von Karadzic kündigt nach der Urteilsverkündung an, dass er in Berufung gehen will. (APA/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Karadzic schuldig wegen Völkermordes in Srebrenica - 40 Jahre Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen