Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kapellmeisterwechsel in Riefensberg

Jürgen Wachter übergibt den Taktstab an seinen Nachfolger Jürgen Suranyi.
Jürgen Wachter übergibt den Taktstab an seinen Nachfolger Jürgen Suranyi. ©Hans Moosbrugger
Frühjahrskonzert in Riefensberg

Mit viel frischem Wind präsentierten die Riefensberger Musikanten ihr diesjähriges Frühjahrskonzert.
Riefensberg. Besonders großen Publikumsandrang gab es beim heurigen Konzert des Musikvereins im Adlersaal. Grund dafür war die Stabübergabe des bisherigen Kapellmeisters Jürgen Wachter an seinen Nachfolger Jürgen Suranyi. Jürgen Wachter, der 14 Jahre lang die Musikkapelle mit großem Einsatz geleitet hatte, verabschiedete sich als Kapellmeister mit seinem Lieblingsstück, der Borsická-Polka, bei der er auch seine gesanglichen Qualitäten nochmals eindrucksvoll unter Beweis stellte. Er wird den Riefensbergern ganz gewiss als singender Kapellmeister in Erinnerung bleiben. Mit einem bunten Melodienstrauß präsentierte sich dann erstmals der neue Kapellmeister Jürgen Suranyi dem Konzertpublikum. Der Schlussapplaus und die Zugaberufe bescherten dem jungen Nachfolger ein überaus erfolgreiches Konzertdebüt. Im Rahmen des Konzertes wurde Raimund Fink und Bruno Willi für ihr 25-jähriges und Edwin Mennel für sein 40-jähriges Musizieren beim Musikverein gedankt. Auch der Riefensberger Musikantennachwuchs ließ aufhorchen. Nicole Vögel, Ina Nenning, Daniela Kranzelbinder und Elena Hartmann erhielten das Junior-Leistungsabzeichen. Klara Wachter, Madeleine Vögel, Felix Steurer und Elias Hirschbühl wurde zum Leistungsabzeichen in Bronze gratuliert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Riefensberg
  • Kapellmeisterwechsel in Riefensberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen