Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kampf um den Erhalt der Postversorgung

Dalaas - Schon jetzt soll es Einschnitte in der Postversorgung in Dalaas/Wald geben, so die Dalaaser SPÖ in einer Aussendung. Das Postamt selbst sei nur mehr am Vormittag offen -  zudem käme, dass Schließungsgerüchte kursieren.

SPÖ-Bürgermeisterkandidatin Andrea Burtscher fordert nun, dass sich die Gemeindeverantwortlichen Gedanken über die Sicherstellung der Postversorgung in Dalaas/Wald machen.

Eine mögliche Alternative hat sich die SPÖ-Dalaas/Wald dabei schon überlegt. Geht es nach den Vorstellungen von Bürgermeisterkandidatin Andrea Burtscher, soll im jetzigen Postamt ein Bürgercenter errichtet werden. Darin untergebracht sollen neben der Post auch das Tourismusbüro und eine öffentliche Bibliothek/Ludothek werden. Damit werde eine bessere Frequentierung erreicht, Kosten würden gespart und die Postversorgung könnte durch eine ergänzende Postpartnerschaft ganztägig gewährleistet werden.

Der jetzige Zustand sei in jedem Fall nicht hinzunehmen. Auf kurz oder lang bringe er nur das Aus für die Postdienstleistungen. Darum sei es wichtig, so Burtscher, dass bereits jetzt über praktikable und finanzierbare Lösungen diskutiert werde.

Die derzeitige Situation ist auch für Bürgermeister Christian Gantner alles andere als zufriedenstellend. „Ein Postamt nur am Vormittag offen zu halten entbehrt jedem wirtschaftlichen Verständnis und wird unserseits nur als Antwort auf das starke und geeinte Auftreten der Dalaaser im Kampf für ihr Postamt gesehen“, so Gantner.

Seinerseits würden bereits seit Weihnachten intensive Verhandlungen mit dem Land Vorarlberg und den Postverantwortlichen laufen. Eine Lösung für ein ganztägig offenes Postamt samt Bankgeschäft in denselben Räumlichkeiten soll kurz vor dem Abschluss stehen. “Es wird hier anscheinend versucht dieses wichtige Thema für wahltaktische Spielchen zu missbrauchen. Mir ist die Postversorgung in Dalaas zu wichtig für diesen Zweck, ich möchte den Vorschlag zuerst auf breiter Basis diskutieren!“, so Bürgermeister Christian Gantner abschließend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dalaas
  • Kampf um den Erhalt der Postversorgung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen