Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kampf um das goldene Strahlrohr

Archivbild
Archivbild ©VMH
Lauterach. 70 Wehren sind beim Bezirksfeuerwehrfest in Lauterach mit dabei.

Die Nassleistungswettbewerbe des Bezirkes Bregenz, die Einweihung des neuen Kommandofunkfahrzeuges und der große Festumzug bilden die Eckpfeiler des großen zweitägigen Bezirksfeuerwehrfestes am 18. und 19. Juli in Lauterach auf dem Areal der Firma Huppenkothen an der Bundesstraße. Mit der Bewerbseröffnung am Samstag, beginnen die 28. Nassleistungswettbewerbe des Bezirkes Bregenz mit deren Ausrichtung die Feuerwehr Lauterach durch den Landesfeuerwehrverband beauftragt wurde. 70 Bewerbsgruppen aus dem ganzen Bezirk werden bei den Wettkämpfen ihre Kräfe messen. Ab 11 Uhr spielt im Festzelt die Gruppe „Edelvoice“ zum Frühschoppen auf. Um 16 Uhr gehen die besten sechs Gruppen aus dem Tagesbewerb auf die Bahn und ermitteln den Bezirkssieger und Gewinner des Goldenen Strahlrohres 2009. Den Abschluss der Leistungswettbewerbe bildet der Nostalgiebewerb, wobei sich Gruppen mit Löschgeräten vergangener Jahrzehnte einen Wettkampf liefern werden. Um 19 Uhr folgt der Einmarsch zur großen Siegerehrung. Im Anschluss daran sorgen im Festzelt die „Jungen Mölltaler“ für Stimmung. Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Einweihung des neuen Kommandofunkfahrzeuges der Feuerwehr Lauterach. Um 9 Uhr feiern Landesfeuerwehrkurat Pater Dominikus Matt und Pfarrer Fridl Fitz im Festzelt den Festgottesdienst mit anschließender Einweihung. Nach dem Festakt sorgen die Bürgermusik Lauterach und die „Jungen Mölltaler“ beim Frühschoppen für Stimmung. Um 14 Uhr startet der Festumzug über die Jägerstraße und die Flotzbachstraße zum Festgelände. Der Fahneneinmarsch der teilnehmenden Feuerwehren und Musikkapellen bildet den Höhepunkt der Feierlichkeiten. Die Veranstaltung findet bei freiem Eintritt statt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lauterach
  • Kampf um das goldene Strahlrohr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen