Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kaiserwetter für Volksmusikanten

Volksmusik hautnah erleben durfte man bei der 19. Auflage der Montafoner Volksmusiktage.
Volksmusik hautnah erleben durfte man bei der 19. Auflage der Montafoner Volksmusiktage. ©Foto: str
Ganze drei Tage lang dauerten die Montafoner Volksmusiktage, die am vergangenen Wochenende bereits zum 19. Mal stattfanden.
Impressionen der Eröffnung der Montafoner Volksmusiktage

Dieses Jahr waren sie sogar eine tragende Säule der Eventreihe Montafoner Sommer. Und der Wettergott hatte ein Einsehen mit den fünf verschiedenen Formationen, bescherte er der Region doch drei Tage lang Kaiserwetter. Aus diesem Grund traf man sich bereits am frühen Abend am Freitag bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein zur Eröffnung am Schrunser Kirchplatz.

Unterschiedliche Musikstile

So manch einem war es doch noch zu warm und zahlreiche Besucher waren um die schattenspendenden großen Schirme froh, die sich über die Publikumssitze spannten. Der guten Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch und neben der Gerstbodner Geschwistermusi, gaben auch die Ligister Schülcherleitnmusi, die Sunnseitn Tanzlmusik, die Schweizer Formation Follchlore sowie die Lokalmatadoren, die Muntafuner Tanzbodamusig bei der Eröffnung Kostproben ihres umfangreichen Könnens und der unterschiedlichen Musikstile, die es auch in der Volksmusik gibt, ab.

Gasthaus und Berg

Ein breites Spektrum an alpenländischen Klängen gab deshalb auf dem Schrunser Kirchplatz zu hören und zu bestaunen, bevor die Musikgruppen in ausgewählte Gasthäuser und Hotels für den Abend entschwanden. Denn dort kommt die Musik auch eigentlich her, die allesamt präsentieren. Sie ist beim Feiern im Gasthaus entstanden und in geselligen Abenden auf Maisäßhütten. Am kommenden Samstag gab es die unterschiedlichen Musikgruppen dann jeweils in Gasthäusern auf dem Berg zu hören, bevor die Volksmusiktage mit dem traditionellen Weisenblasen am Sonntag Mittag bei der Kapelle am Rellseck endeten.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Kaiserwetter für Volksmusikanten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen