AA

Kabarett-Stars begeisterten ausverkauftes Haus

Boten den vielen Kabarettfans in Klaus einen unvergesslichen Abend George Nussbaumer & Stefan Voegel.
Boten den vielen Kabarettfans in Klaus einen unvergesslichen Abend George Nussbaumer & Stefan Voegel. ©hwe
Bereits seit drei Wochen war die Vorstellung Flugblind mit Stefan Vögel & George Nussbaumer im Klauser Winzersaal ausverkauft. Und die vielen Kabarett Fans aus dem ganzen Land hatten ihr Kommen wahrlich nicht zu bereuen. Denn, was Vögel & Nussbaumer auf den Brettern, die ihnen die Welt bedeuten, boten, verdient das Prädikat Extraklasse.
Flugblind in Klaus

Von Beginn weg, sprang der Funke der Begeisterung auf das Publikum über und steigerte sich von Minute zu Minute. Stefan Vögel & George Nussbaumer überzeugten dabei nicht nur als hervorragende Kabarettisten und Sänger. „Die beiden sind ganz einfach Spitze. Flugblind ist die perfekte Fortsetzung von Blindflug, zwei Stunden lang Kabarett vom Feinsten, gewürzt mit zahlreichen Gesangseinlagen“, so eine Besucherin aus Feldkirch.

Neben Kabarett mit viel Musik boten die beiden herzhafte Zauberei und Kopfrechnen der logischen Art. Auch Lieder wie „Dia dia“ oder „Hämmerles und mir“, welches über verwandtschaftliche Verstrickungen im Hause Vögel zu berichten weiß,  begeisterten das Publikum restlos.

Für  große Lachstürme sorgte Stefan Vögel auch als Rocker Tschüggi, der von seinen Erlebnissen auf einem  Feuerwehrfest erzählte. George Nussbaumer glänzte dagegen  mit einer berührend gesungenen Opernarie. Die beiden Kabarettisten bewiesen in Klaus erneut  großes, vielfältiges Können und begeisterten  das ausverkaufte Haus.

Als dann als letzte Zugabe auch noch der Ohrwurm „Mister Bofrost“ zum besten gegeben wurde, bedankte sich das Publikum mit „Standing Ovation“ bei Stefan Vögel & George Nussbaumer für einen wohl unvergesslichen Kabarett Abend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • Kabarett-Stars begeisterten ausverkauftes Haus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen