Kabarett, Circuskunst und Musik der Extraklasse

Der Casus Circus aus Österreich feiert im Freudenhaus Österreich-Premiere und ist das erste Highlight im Programm.
Der Casus Circus aus Österreich feiert im Freudenhaus Österreich-Premiere und ist das erste Highlight im Programm. ©Caravan
Das Freudenhaus präsentiert sich in neuem Gewand und das aktuelle Programm.
Kabarett, Circuskunst und Musik der Extraklasse

Dornbirn/Lustenau. „Freudenhaus statt Möbelhaus“, heißt es in Lustenau und dies dürfte alle Kulturbegeisterten mehr als erfreuen. Vom 28. April bis 19. Juni 2019 bietet das Freudenhaus Lustenau im nostalgisch anmutenden Ambiente wieder ein abwechslungsreiches Programm mit zeitgenössischem Circustheater, Performances, Kabarett der Extraklasse und Konzerte. Das Freudenhaus bleibt nun für einige Jahre stehen – nachdem es aus der Bevölkerung Widerstand gegen die Ansiedlung von IKEA am Ortseingang von Lustenau gegeben hat und das Unternehmen von diesem Projekt Abstand genommen hat. Dieses Brachland dient jetzt vorerst einer kulturellen Zwischennutzung, unter anderem durch die Platzierung des Musik- und Theaterzeltes Freudenhaus. Künftig wird neben dem üblichen Sommer- und Herbstprogramm auch an Weihnachten eine Circustheaterproduktion angeboten.

Das nahezu 500 m2 große Zelt verfügt über eine Bühne mit ausgezeichneter Licht- und Tontechnik, variabler Möblierung, entsprechenden Sanitäreinrichtungen, Künstlergarderoben und einer bestens ausgestatteten Gastronomie. Es bietet – je nach Bestuhlung – zwischen 200 und 320 Personen Sitzplätze, bzw. ca. 500 Stehplätze und kann von anderen Vereinen, Institutionen, Firmen oder Privatpersonen für Veranstaltungen aller Art gemietet werden. „Der geplante temporäre Skulpturenpark im Umfeld des Freudenhauses muss mangels Budget noch ein wenig warten. Aber vielleicht finden sich ja engagierte und kreative Menschen, die uns bei der Realisierung dieses Projektes zur Seite stehen – ganz im Sinne von Josepf Beuys: „Jeder Mensch ist ein Künstler“, so Veranstalter Willi Pramstaller.

Ab dieser Woche gibt es bereits Karten für die Frühjahrssaison. Die Besucher dürfen sich wieder auf erlesene „Freudenhaus-Schmankerln“ wie Circustheater aus Australien, Italien oder der Schweiz, Kabarettgrößen von Andreas Vitasek, Stermann & Grissemann bis Peter Klien und Konzerthighlights mit Roland Neuwirth und seiner Vorarlberg-Premiere sowie Adam Ben Ezra aus Israel und Vintage Jazz von The Dime Notes freuen.

Weitere Caravan-Veranstaltungen gibt es bereits im Vorfeld. Der Kartenvorverkauf für Mnozil Brass (21. März 2019 Montforthaus Feldkirch) und Alfred Dorfer (26.3.2019 AmBach Götzis) läuft schon länger.

Willi Pramstaller und sein Team freuen sich auf zahlreiche Besucher und eine schöne neue Freudenhaus-Saison.

 

Alle Infos zum neuen Freudenhausprogramm und den weiteren Veranstaltungen von Caravan – mobile Kulturprojekte unter:

www.freudenhaus.or.at

www.caravan.or.at

Karten erhältlich wie üblich bei v-ticket und Musikladen (NEU mit Print@Home-Tickets)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Kabarett, Circuskunst und Musik der Extraklasse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen