Jungfernflug des Beluga XL

©APA
Der Airbus Beluga XL (Airbus A330-700L) hat am Montag seinen etwa vier Stunden dauernden Jungfernflug absolviert.
Jungfernflug der Beluga XL
NEU

Willkommen beim Jungfernflug des Beluga XL von Airbus. Hunderte Mitarbeiter und Zulieferern hatten sich am Donnerstag in der französischen Stadt Toulouse versammelt, um mit dabei zu sein. Und wer die kuriose Form dieses neuen Airbus-Transportflugzeugs mit dem maritimen Namen gesehen hat, weiß auch woher der Name kommt. Hierbei handelt es sich um das Nachfolgermodell des europäischen Flugzeugbauers für den bisherigen Flieger der nur Beluga genannt wird. Airbus will insgesamt fünf Maschinen dieses neuen Typs Beluga XL bauen.

Vier Stunden und elf Minuten lang hat der erste Flug des neuen Frachtflugzeugs gedauert. Er kann 53 Tonnen über rund 4000 Kilometer transportieren. Mit 18,90 Metern ist er so hoch wie ein dreistöckiges Gebäude – und 1,70 Meter höher als sein Vorgängermodell Beluga.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Video des Tages
  • Jungfernflug des Beluga XL
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen